Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Mittwoch, 10. Juli 2013

Merlins erste Windelstory Teil 1

Ich bin 16 Jahre alt und heiße Merlin.
Es war ein normal Schultag alles verlief wie jeder Freitag.
Außer das ich nach der Schule mit zu meinem besten freund Tom gehen würde.

Die sechs Stunden schule fühlten sich an wie sechs Wochen. Dann endlich das klingeln worauf ich gewartet hatte! Endlich war es soweit wir gingen zur bushaltestelle und warten auf den Bus. Nach etwa zehn Minuten erreichten wir das Haus von Tom. Toms Mutter war alleinerziehend und war mit Tom und seiner großen Schwester aileen nicht überfordert. Sie verdiente ihr Geld mit dem Versand von Produkten über Alten und Behinderten pflege.

Als wir ankamen stand (wie von Tom erzählt) das essen auf dem Tisch er sagte mir das seine Mutter wohl bis Sonntag auf einer Messe sei. Seine Schwester hing bestimmt wieder mit irgend welchen halbstarken im Park ab so hatten wir unsere ruhe. Wir aßen schnell auf und gingen dann auf sein Zimmer und spielten Computer und Konsole. Nach einiger zeit musste ich aufs Klo und fragte Tom, da ich bei ihm zum ersten mal war, nach dem weg zum Klo . Er beschrieb mir den weg.

Ich stand also vor der Tür die anscheinend das Klo sein sollte und öffnete sie. Es war wohl nicht das Klo sondern eher der Raum wo seine Mutter die waren lagerte. Als erstes fiel mir ein Bett auf wohl ein Muster was dort stand mit allerlei fixierungsmöglichkeiten. Dann mehrere Pakete von Windeln mehr viel mir nicht auf denn ich machte automatisch kehrt und öffnet eine andere Tür auf dem Flur die zum Glück das Klo war. Ich ging dann wieder auf das zimmer und wir spielten weiter. nach einiger zeit kam Tom die Idee er könnte ja ein paar Bier und was zu essen aus dem Supermarkt holen. Ich hatte nichts dagegen einzuwenden. Ich blieb da weil ich auf der Konsole einen Gegner besiegen wollte. Aber seit dem ich auf dem Klo war ging mir eine Sache nicht aus dem Kopf ! wie ist es wohl eine Windel zu tragen ?

Zum Glück musste ich schon wieder und es passte das Tom das vertrauen hat mich hier allein zu lassen. Ich wartet bis er die Einfahrt runter ging und rannte dann sofort wieder in diesen Warenraum. Durch eine Tabelle konnte ich gut meine Größe herausfinden.

Ich nahm mir eine Windel und nach ein paar Minuten versuchen gelang es mir das sie fast perfekt sitzt. Nun verzog ich mich schnell aufs Klo weil ich der Windel nicht ganz traute. Ich lies es laufen...... Es war ein.... Unbeschreiblich geiles Gefühl wärme schoss durch meinem Körper und ich bekam sofort einen steifen.

Ich drückte meinen eingewindelten Penis gegen die wand und macht gleichmäßige Bewegungen bis ich kam . Ich verweilte dann noch etwas so und entschied mich dann die Windel anzubehalten und setzte mich mit meinem etwas dickeren Po den keiner bemerken würde wieder in Toms zimmer. Nach fünf Minuten kam Tom wieder und hat es mit ein paar Bier wohl zu gut gemeint es waren mindestens zwanzig Bier und wir beide waren sehr schmächtig .

Nach fünf Bieren war mir schon sehr schummerig zu mute da mir auch eine Essensgrundlage fehlte. Nach einiger zeit fiel mir auf das ich meiner mom noch eine sms schreiben musste das ich bei Tom blieb. Kurz darauf hörten wir die Tür zufallen und die große Schwester kam nachhause.

Sie ist schon ein heißes Mädchen und erst 21 Jahre alt aber leider den nervendsten Charakter den es gibt. Ihre erste Reaktion war es in unser zimmer zu kommen sich dreist ein Bier zu nehmen und einen auf Königin zu machen . Ich wollte darauf aufs Klo gehen ( ich hatte die Windeln fast vergessen) als ich stand trat ich auf mein Rucksack und stolpert konnte mich aber noch am Sofa halten das hat es aber nicht gebracht meine Hose rutschte, die Windel kam zum Vorschein und aileen schrie los ; guck mal er trägt auch eine Windel fast wie du immer in der Nacht Tom hahahahahaha.

Tom und ich liefen rot an und ich ließ meiner blase freien lauf. Aileen bemerkte dies wohl und fasste mir grob in den schritt worauf mein Penis noch härter wurde. Ich versank dann in Scham aber Tom wurde dem Anschein nach erregt.

Aileen zwang uns dazu noch den Rest Bier zu trinken. Als die leer waren und wir fast am ende unserer Beherrschung waren holte sie Whiskey. Danach hatte ich keine Erinnerung mehr. Ich wachte auf und sah Tom direkt vor.mir. Ich bemerkte das Tom und ich aneinander geschnallt wurden. Kurz darauf als ich mich versuchte vergebens zu befreien weckte ich Tom.

Er war sehr verkatert genauso wie ich. Dann Kamm seine schwester hinein und erklärte uns das wir sozusagen zusammen eine Windel an hatten. Ich merkte ein grummeln im Darm was immer lauter wurde und Tom ahnte es.

Ich ließ den Durchfall einfach freien lauf der durch den Alkohol entstand ich merkte wie Tom sich ohne Erfolg versuchte vorzudringen aber Tom geschah das gleiche und er kackte uns ein.... Es war ein ekeliges wiederum erregendes breiiges Gefühl und ich merkte wie es mich erregte.

Tom geschah genauso, auch wenn wir beide nicht homosexuell sind haben wir dennoch eine sexuelle Gemeinsamkeit.
Unsere Penisse berührten sich und aileen legte Hand an so das wir beide kamen. Danach gab uns Aileen was zu trinken und wir schliefen beide ein.

Das ist vorerst Teil eins. Einfach sagen wenn ich weiterschreiben soll .

Anonym eingesendet per E-Mail! Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Daniel Pöchhacker10. Juli 2013 um 15:27

    Ja tolle geschichte unbedingt weiterschreiben :)

    AntwortenLöschen
  2. Guter Anfang, weiter bitte :D

    AntwortenLöschen
  3. Echt gute Geschichte!!!

    An alle Windelfans:

    Schaut mal vorbei: " maxisstorisw.blogspot.com " Wäre schön:)

    AntwortenLöschen
  4. Ja tolle geschichte unbedingt weiterschreiben

    AntwortenLöschen
  5. Naja der Anfang ist nunmal nicht schlecht aber der Rest
    ist dann Ansichtsache Wem es Gefällt

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Geschichte, lässt sich wunderbar lesen und ist ganz interessant.

    Bin mal gespannt was für nette Dinge Toms Mutter von der Messe mitbringt. Wird sie diese dann an Tom und Merlin aus probieren?

    Spannend wäre es doch wenn Merlin und/oder Tom einen "Nebenjob" als Anschauungs- und Photoobjekt für ihre Hilfsmittel bekommen würden?!

    So far...

    AntwortenLöschen
  7. Richtig coole Geschicht bittttte bittte weiterschreiben!!!!!

    AntwortenLöschen