Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Donnerstag, 5. September 2013

Julias Windelgeschichte

Begonnen hat alles zufällig . ich bin ein leidenschaftlicher schauspieler und durfte mal einen psychotherapeuten spielen , mit einer dünnen und weißen baumwollhose . zum glück ist noch bei den endproben dem regiesseur aufgefallen , dass ein nasser fleck in der nähe des reißverschlusses zu sehen ist . 
 
nach kurzer überlegung fand ich heraus , dass ich kurz vorher beim pinkeln war und mein bestes stück wohl nicht ausreichend abgeschüttelt habe . das machte mir kopfzerbrechen , weil ich unbedingt vermeiden wollte , dass mir das auch bei den aufführungen passiert . der regiesseur gab mir den tipp , einlagen in der apotheke zu kaufen , die dann diese tröpfchen gut aufsaugen würden . gesagt , getan ging ich in die apotheke und fragte etwas beschämt nach solchen einlagen . die veräuferin war aber sehr lieb und empfahl mir von tena eine level 2 , damit ich auf der  bühne 100% sicher bin . und wirklich , es war super , hat alles gut aufgesaugt und verhinderte das peinliche . jetzt hat sich aber ein besonderes , mir bislang unbekanntes gefühl in meinem höschen ergeben . es war irgend wie kuschelig , weich und fühlte mich etwas geborgen . sehr tolles gefühl . als ich eines tages auf dem klo war , habe ich mir die verpackung meiner einlagen mal genauer angeschaut . da wurden auch noch andere produkte angeboten , unter anderm auch windelhöschen . da wurde es mir richtig heiss im kopf und sofort habe ich beschlossen , mir mal ein probehöschen zu besorgen . wieder war es die liebe apothekerin , die sich sehr um mich bemühte , fast schon pädagogisch ging sie mit mir um . sie bestellt mir alle möglichen muster , mit den entsprechenden hinweisen . nach 3 tagen war es so weit und ich durte meine proben abholen . ich war schon richtig erregt und voller spannung , wie das sich wohl anfühlen wird . zu hause angekommen , zog ich mich unten herum sofort aus , pudelnackend und packte die tütchen aus , in den die höschen eingepackt waren . von mal zu mal wurde ich erregter und voller erwartung zog ich das erste höschen an . es war eine tena-pants maxi-super . ich konnte es einfach nicht fassen , wie schön dieses gefühl war ; kuschelig , erotisch , geborgen und irgendwie an meine kleinkindheit erinnernt . ich streichelte immer wieder über das höschen , drückte an der bestimmten stelle etwas fester und vergaß alles um mich herum . ich war im windelhimmel . jetzt wollte ich alle windelsysteme kennen lernen . ich kaufte mir pakete mit richtigen windeln , mit der größten saugfähigkeit und testete alles aus . ja und dann kam meine lust auf damenwäsche wieder hoch und verband dies mit meiner neuen windellust ; wahnsinn .
ich wurde immer frecher und packte mich  mit zusätzlichen einlagen ein , ging zum einkaufen und hatte eine volle blase . dann stand ich vor der wursttheke und wollte , während ich meine wurst in auftrag gab , es laufen lassen . das ging aber nicht so einfach , weil ich das ja zuletzt als baby und kleinkind gemacht habe . es brannte schon und ich konzentierte mich immer fester auf das vorhaben , es jetzt mal wirklich laufen zu lassen . es ging nicht  . ich kaufte meine wurst und ging weiter . dann aber  , als ich durch die regale streifte , entspannte sich meine blase und jetzt und meine pipi wollte raus . ich blieb stehen , war allein in der regalreihe und entspannnte meinen schoß und schon lief es ganz heftig .
was war das für ein gefühl ; es wurde warm und hörte nicht mehr auf zu laufen . irgendwie war es mir auch egal was geschieht , auch wenn es überläuft , unglaublich , nie mehr möchte ich auf dieses gefühl verzichten . ich bekam die nächsten wochen und monate einen intensiveren bezug zu meiner pipi ; der geruch wurde mir immer vertrauter . mittlerweile erregt es mich , wenn ich heimkomme und meine windel ist voll und schwer , dann gehe ich auf die toilette , ziehe das windelhöschen aus ,drücke sie mir ins gesicht und sauge den geruch auf . immer mehr ideen gehen mir duch den kopf , wie ich meine leidenschaft noch weiterentwickeln kann . da ich gerne gebrauchte damenhöschen mir gerne über den kopf stülpe , um dem geruch ganz nah zu sein , mach ich das selbe mit meinem windelhöschen . es ist der wahnsinn ; mein kopf umschlossen mit meiner vollen pipiwindel , sitzend auf der kloschüssel und mein bestes stück verwöhnend .  ich kann das nur noch als extase bezeichnen .
bei meiner nächsten geschichte erzähle ich euch , wie mein erstes reales treffen mit einem lieben windelliebhaber ablief .
ich wünsche euch alles auch schöne windelerlebnisse und verbleibe mit liebe grüßen , julia
 
Eingesendet per E-Mail. Vielen lieben Dank!

Kommentare:

  1. ist zwar keine schlechte geschichte aber wo liegt da die spannung in der geschichte

    AntwortenLöschen