Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Lotta und ihre Windeln 2



Der Sonntag verging schnell rüber und Lotta musste mehrmals gewickelt werden.
Als Lotta am Montag von ihrer Mutter geweckt wurde, war ihre Windel wieder sehr voll.
Ihre Mutter griff ihr gleich in den Schritt um nach ihrer Windel zu kucken.

Lotta ging dann duschen. Ihre Mutter fragte sie, ob sie denn eine Windel für in die Schule anziehen will oder nicht. Lotta wollte nur eine Drynites anziehen, weil sie nicht wollte, dass jemandem die dickere Windel auffiel.
Lotta ging mit ihrer Mutter ins Bad, dann zog ihre Mutter Lotta ihren Body und ihre Windel aus und Lotta ging duschen. Als sie fertig war rief sie ihre Mutter. Die Mutter kahm um Lotta abzutrocknen. Sie gingen dann zusammen in Lotta's Zimmer und Lotta wurde angezogen. Sie bekahm von ihrer Mutter zuerst ihre Drynites angezogen, dann einen weißen Body und zum Schluss noch eine Jeans, ein T-shirt und einen Bulli.
Dann gingen sie frühstücken. Lotta wurde dann von ihrer Mutter in die Schule gefahren. Als sie vor der Schule waren, machte Lotta's Mutter die Hose von Lotta auf und griff mit ihrer Hand hinein, um nach Lotta's Windel zu kucken, welchen noch drocken war.
Lotta hatte 6 Stunden. In der ersten Pause musste Lotta auf die Toilette. Sie hatte aber so viel spaß mit ihren Freundinen, dass sie nicht gehen wollte. Als die dritte Stunde anfing, konnte sie es nicht mehr halten und ihre Drynites wurde sehr nass. Erst in der fünften Stunde merkte sie wieder ihre Blase, konnte dem druck aber noch aushalten.
am Ende der sechsten Stunde wurde es schon schmerzlich. Entlich ertöhnte der erlösende Gong dachte Lotta. Aber sie hatte falsch gedach, denn ihre Mathelererin wollte noch mit ihr über Nachhilfe reden, da Lotta nicht sehr gut in Mathe war.
Die Lehrerin welche noch jung war und sehr hübsch, hatte an diesem Tag ihre 5 jährige Tochter mitgebracht, welche auchnoch Windel anhatte. Lotta stand gans angespannt da, sie überkreuzte ihre Beine und presste ihre Hände in ihren Schritt, da sie wusste,dass wenn sie sich jetzt in die Drynites machen würde, ihre Hose auch sehr nass werden würde. Die Tochter von der Lehrerin ging auf einmal in die Hocke und als sie wieder aufstieg, fing es an zu stinken. Die Lehrerin fragte ihre Tochter, ob sie in die Windel gemacht hat, die Tochter sagte aber nein. Die Lehrerin griff ihrer Tochter an den Po un knettete kurz die Windel. Sie hob ihre Tochter aber auch noch kurz hoch um an ihrerm Hintern zu richen, um ganz sicher zu gehen.
Dann fragte sie Lotta, welche noch immer sehr mit ihrem Blasendruck beschäftigt war, ob es ihr was ausmacht, wenn sie schnell ihrer Tochter wickelt. Aber Lotta machte es natürlich nichts aus. Die lehrerin stellte die Wickeltasche auf den Tisch un hohlte eine Wickelunterlage raus, welche sie dann auf den Tisch legte, wo sie dann als nächstes ihre Tochter drauf hob. Dann zog die Lehrerin namens Emma ihrer Tochter Lilli die Hose
aus, dann öffnete sie ihren Body und zog ihn Lilli ein bischen nach oben, dann befühlte sie nochmal die Windel und meinte, dass das ganz schön viel seie. Als Emma die Windel öffnete, wurde der gestank größer un Lotta musste nun ein par Spritzer Pipi ablassen. Lotta merkte dass ihre Windel schon einbischen auslief. Als Lilli fertig gewickelt war, konnte es Lotta nicht mehr halten und sie machte sich vor ihrer Lehrerin und dessen Tochter in die Hose. Lotta machte sich sogar groß in die Hose, was ihr soger sehr gefiehl. Es war ihr aber auch sehr peinlich.
Und sie musste ein bischen weihnen. Emma ging sofort zu Lotta nahm diese in den Arm und meinte nur, dass das garnicht schlimm ist und es ihr auch erst letztens passiert war. Das beruhigte Lotta. Emma roch, dass Lotta auch AA in der Hose hatte und faste Lotta an den Po. Lotta musste stöhnen, was der Lehrerin nichts ausmachte. Sie knetete die Kacka un Lotta bekahm einen leichten Orgasmus. Die Lehrerin griff Lotta auch in ihrern Schritt in meinte, dass man dass weg machen muss und Lotta eine neue Hose breuchte.
Emma machte Lotta's Jeans auf un zog sie ihr dann aus. Jetzt sah Emma, dass Lotta eine Drynites trug. Emma öffnete Lotta's Boddy und zog ihr dann die Drynites vorsichtig hinunter ohne ihre Beine zu verschmieren. Dann nahm sie feuchtes Toilettenpapier und säuberte Lotta gründlich damit. Dann hohlte Emma aus der Wickeltasche eine Tena discret underwear und zog sie Lotta an, Emma sagte, dass sie zeit der Geburt von Lilly Blasenprobleme hat. Die Windelpants passte Lotta wie angegossen. Dann hohlte Emma noch eine Leggins von sich raus und zog sie Lotta an, sie meinte, dass sie nichts anderes hätte und dass ihr Lotta die ihr die nächsten Tage wieder geben kann. Emma zog Lotta dann noch ihren Body aus und nur den Bulli wieder an. Dann packten sie noch Lotta's nasse Sachen ein und Lotta ging nach Hause. Als sie zuhause war erzählte sie ihrer Mutter alles. Die Mutter war aber ganz locker geblieben un fragte Lotta,ob sie jetzt wieder eine normale Windel angezogen haben will. Lotta wollte zuerst duschen gehen. Sie machte noch schnell Pipi in die Tena Pants und dann ging sie duschen. Als sie fertig war kahm ihrer Mutter um sie abzutrocknen und dann zu wickeln. Die Mutter nahm noch 3 Einlagen, welche sie in Lotta's Windel machte. Jetzt hatte Lotta ein richtig dickes Windelparket, welches sie sehr schön fand. Ihre Mutter zog ihr dann einen Langarmbody mit Schnuller drauf an und dann noch eine bunte Leggins drüber. Lotta steckte sich noch ihren Schnuller in den Mund und dann machte sie Hausaufgaben. Sie fand das Gefühl von dem dicken Windelparket viel besser, als eine normale Windel. Lotta machte einfach Pipi in Windel, ohne nachzudenken.
Als sie fertig mit ihren Hausaufgaben war, ging sie zu ihrer Mutter und fragte sie, ob sie ein bischen Milch drinken kann. Die Mutter zog ihren Pulli hoch und machte ihren Still-Bh auf. Dann legte sich Lotta auf sie und nuckelte genüsslich. Währendässen machte sie sich nochmal in die Windel und ihre Mutter streichelte ihren dicken Windelpo, Welchen man sehr deutlich unter der engen Leggins sah.
Und Lotta fühlte sich wieder so richtig wohl.

Wenn Fortsätzung erwünscht, einfach Kommentar schreiben. :)

Eingesendet per E-Mail. Vielen lieben Dank!
-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. SEhr schöne Geschichte ,Bitte unbedingt weiterschreiben - danke

    AntwortenLöschen
  2. Nee, bei so vielen Rechtschreibfehlern macht das Lesen keinen Spaß.

    AntwortenLöschen
  3. N E I N

    Bitte keine Fortsetzung mehr!
    Dieser Teil ist sowas von Fantasielos das einem die Augen schmerzen.
    Wenn man sich diesen gesammten Text durch liest, komme ich nur zu einer Schlussfolgerung "Du warst extrem angespannt" ***lol***

    Schlage vor Du schreibst eine Geschichte wenn Du weniger erregt bist und mehr Zeit zum nach denken aufwendest.
    Deine grund Idee ist sicher nicht schlecht, doch leider so hastig und schlecht Verkauft das zu keinem Zeitpunkt Spannung aufkommt.

    Vom Realismus will ich nicht anfangen, weil dann muss man auch sehr gut geschriebene Geschichten in frage stellen.

    Darum habe ich also eine bitte.
    Denke sorgsam nach und lass nicht deine Figur von null auf 100 kommen.
    Das bringt nichts. Umschreibe es lass dir Zeit mit dem ganzen
    Weniger ist oft mehr!!!

    Aber, gib jetzt blos nicht auf!!!
    Versuche es ruhig weiter (mit einer neuen Geschichte)

    Kein Meister ist jemals vom Himmel gefallen.
    :-)

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie völlig Kostenlos und Kommentarlos behalten
    Nein nein nein
    ihr müsst mir nicht danken, das ist gern geschehen
    lächel
    gruss
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Über 40 Rechtschreibfehler, das macht die ganze Geschichte kaputt.

    AntwortenLöschen
  5. Die Rechtschreibung ist grottig.. Es heisst Pulli nicht Bulli..

    AntwortenLöschen
  6. Weiter schreiben bitte !!!

    AntwortenLöschen
  7. Gute Geschichte aber sehr viele Schreibfehler. Dazu noch das dauernde Dann dann dann...

    AntwortenLöschen
  8. wenn man so eine starke Schreibschwäche hat,
    dann sollte man eventuell keine Geschichten schreiben,
    und Diese ins Internet stellen.
    Du solltest deine Geschichten eventuell vor dem Hochladen prüfen lassen,
    damit es nicht so peinlich wird, wie hier!

    AntwortenLöschen
  9. BITTE WEITER SCHREIBEN!!!! HÖRE NICHT DIE MECKERER

    AntwortenLöschen
  10. Ich find die Geschichte super! Mir ist die Rechtschreibungg egal! Vor allem die Szene mit der Lehrerin ist klasse,,,,mehr davon!

    AntwortenLöschen
  11. Bin der selben meinung. Weiter schreibeen. Sehr schöne geschichte.realität hin oder her. Besser als wenn in jedem zweiten satz :schwanz oder so vorkommt. Rechtschreibung is Auch egal Ich Hab Alles verstanden Was gemeint war:) Immer weiter so

    AntwortenLöschen
  12. ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    AntwortenLöschen
  13. Mehr davon Bitte auch mal was mit Durchfall oder so!!!

    AntwortenLöschen