Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Samstag, 12. Oktober 2013

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Strumpfhose und Windel

Hallo, als treuer Fan der Seite wollte ich auch mal eine Geschichte zum Besten geben.
Viel Spaß beim Lesen.

Also, es passierte am vergangenen Wochenende. Gute Freunde von mir mussten über das Wochenende dringend verreisen. Sie haben eine Tochter die nicht mit konnte. Deshalb fragten sie mich ob ich Samstag und Sonntag auf ihre Saskia aufpassen könne.

Natürlich sagte ich dazu nicht nein. Am Samstag war es dann soweit. Morgens um kurz nach 08:00 Uhr stand Saskia vor meiner Tür. Sie hatte ihre blonden langen Haare zu Zöpfen gebunden. Sie trug eine kurze Jeans-Latzhose und unter der kurzen Hose eine rosa/lila/orange geringelte Strickstrumpfhose. Ich war sofort hin und weg. Sie sah so unvorstellbar Süß aus. Wir verbrachten dann den ganzen Tag miteinander und wir verstanden uns blendend. Saskia wurde sehr zutraulich und am Nachmittag gab es schon das eine oder andere Küsschen von ihr. Am Abend waren wir zusammen im Badezimmer. Da entdeckte Saskia in einem Schrank einige Windeln, die eigentlich dem Kind meiner Schwester gehören. Sie zog eine Windel heraus und breitete diese aus. Ich war etwas verwundert darüber und fragte sie, was sie denn mit der Windel wolle. Sie erzählte mir, dass sie von Windeln total fasziniert wäre und dass sie soooo gerne mal wieder eine anziehen würde. Diesen Wunsch erfüllte ich ihr natürlich sehr gerne. Ich fragte sie ob ich sie wickeln solle. Saskia strahlte mich an und stimmte sofort zu. Einige Sekunden später hatte sie auch schon ihre Latzhose ausgezogen und stand in Strumpfhose vor mir. Ich sagte ihr, sie solle sich am besten auf die Couch legen. Da könnte ich sie am besten wickeln. Sofort legte sie sich auf den Rücken und streckte mir ihre Strumpfhosenbeine entgegen. Ich spürte wie mein Schwanz hart wurde. Dann kniete ich mich zwischen ihre Beine und sah, dass ihre Strumpfhose genau zwischen den Beinen einen nassen Fleck hatte. Ob das Pipi war? Ich zog ihr die Strumpfhose aus. Dann kam ein rosa Baumwollslip zum Vorschein. Auch der Slip war ganz feucht und duftete eindeutig nach Pipi. Ich wurde immer geiler. Dann zog ich ihr auch den Slip aus. Saskia verspürte offenbar überhaupt keinerlei Schamgefühle. Sie streckte mir ihre Muschi entgegen und spreizte sogar noch die Beine vor mir. Ich spürte wie sich in mir so langsam ein Orgasmus zusammenbraute. Natürlich wollte ich die Situation so lange wie möglich hinauszögern. Deshalb schlug ich ihr vor, sie einzucremen. Schließlich sollte sie ja nicht wund werden in der Windel. Saskia war total begeistert von meinem Vorschlag. Also holte ich Creme und begann damit, ihren Intimbereich einzucremen. Sie hob ihren Popo an so dass ich perfekt überall hinkam. Erst cremte ich ihren Popo ein. Dann wanderte ich an ihrer Scheide nach oben. Ich zog ihre Schamlippen ein wenig auseinander so dass ich alles ordentlich mit der Creme bearbeiten konnte. Ich war kurz vor dem Abspritzen und auch bei Saskia spürte ich wie weißer Schleim aus ihrer Spalte lief. Auch sie war total geil. Zum Schluss cremte ich dann noch ihren Kitzler ein. Das war wohl endgültig zu viel für sie. Ihr ganzer Unterleib begann zu zucken und man hatte das Gefühl, ihre Schamlippen schnappten nach Luft. Sie erlebte einen wundervollen Orgasmus. Dann zog ich ihr die Windel an und darüber wieder ihre geringelte Strumpfhose.
Meine Hemmungen waren inzwischen auch ziemlich weg und deshalb fragte ich Saskia, ob sie mich eventuell auch wickeln würde. Erst schaute sie mich etwas überrascht an. Schließlich war sie aber einverstanden. Ich holte schnell eine Windel aus dem Schrank und legte mich auch auf die Couch. Saskia zog mir dann meine Jeans und meine Unterhose aus. Sofort sprang ihr mein steinharter Schwanz entgegen. Sie lächelte mich aber nur liebevoll an und begann ebenfalls damit, mich einzucremen. Erst schmierte Sie die Creme an meinen Po. Dann begann sie, mich einzucremen. Das Beste hatte sie sich für das Ende aufgehoben. Sie zog mir ganz vorsichtig und liebevoll meine Vorhaut zurück. Dann begann Sie, meine Eichel einzucremen. Da konnte ich es nicht mehr halten. In hohem Bogen schoss mein Sperma an Saskia vorbei. Mein Schwanz zuckte dabei wie verrückt und Saskia hatte einen männlichen Orgasmus erlebt. Nach und nach wurde dann auch mein Schwanz kleiner so dass Saskia mir die Windel anziehen konnte. Ich holte mir dann auch noch eine Strumpfhose und zog diese über meine Windel an. So legten wir uns auf die Couch um gemütlich miteinander fernzusehen. Dabei tranken wir sehr viel. Nach einer Weile sagte Saskia dass sie dringend Pipi müsse. Ich sagte zu ihr, dass sie doch bestens vorbereitet wäre und es doch einfach laufen lassen könne. Saskia wurde ein bisschen rot im Gesicht. Doch dann entspannte sie sich und kurze Zeit später hörte ich ein deutliches Zischen in ihrer Strumpfhose. Sie pinkelte eine ordentliche Ladung in ihre Windel. Ich durfte meine Hand zwischen ihre Beine legen und spürte wie die Windel ganz heiß und dick wurde. Dann lies sich mich mit meiner Hand in ihre Windel und ich spürte diese heiße Gefühl zwischen Ihren Beinen. Es war ein tolles Gefühl. Nun wollte ich dieses Gefühl auch erleben. Ich sagte dass ich nun auch pinkeln müsse. Sofort spürte ich Saskias Hand zwischen meinen Beinen. Ich brauchte ein wenig bis ich lospissen konnte. Doch dann ging ein kräftiger Pipistrahl in meine Windel. Saskia war begeistert. Sie kuschelte sich ganz eng an mich so dass sich unsere Strumpfhosen und unsere Windeln berührten und drückte mir einen dicken Kuss auf den Mund.
Im laufe des Abends wiederholte sich das Spiel noch ein paar mal. Dann war es irgendwann Zeit ins Bett zu gehen. Da die Windeln noch nicht übermäßig gefüllt waren, beschlossen wir die Windeln und Strumpfhosen anzulassen. Wir kuschelten uns zusammen und küssten uns. Dann sind wir irgendwann eingeschlafen. Nachts so gegen 03 Uhr weckte mich Saskia plötzlich auf. Sie sagte „Du, lässt du mich mal aufstehen, ich muss dringend einen Stinker machen“. Ich Antwortete: „warum willst du dazu aufstehen, du hast doch eine Windel an“. „Macht dir das nichts aus, wenn ich in die Windel kacke? Das riecht man doch“ antwortete Saskia. Ich sagte:“wenn ich fühlen darf wie du deinen Stinker machst, ist das für mich OK“. Saskia legte sich auf den Rücken und sagte „ich muss aber erst noch pinkeln“. Ich fuhr mit meiner Hand unter ihre Strumpfhose. Dann glitt meine Hand in ihre Windel. Ich streichelte zärtlich ihre Schamlippen. Dann spürte ich wie es nass wurde. Ein richtig kräftiger Strahl Pipi schoss aus ihrer Spalte. Meine Hand spielte dabei mit Ihrem Urin und massierte ihr Pipilöchlein. Gierig saugte die Windel dann ihr Pipi auf. Als sie fertig war drehte sie sich auf die Seite. Dann hörte ich ein paar Pupser. Ich zog meine Hand aus ihrer Windel und legte diese auf ihren Strumpfhosenpopo. Saskia presste ein paar mal. Dann spürte ich wie sie langsam die Windel füllte. Ein richtig dicker Haufen schien das zu sein. Die Windel beulte sich richtig aus. Als sie fertig war, begann ich damit, die Beule zu kneten. Gleichzeitig spielte ich mit meiner anderen Hand an ihrer nassen heißen Scheide. In diesem Moment hatte sie ihren zweiten Orgasmus an diesem Tag. Nun wollte sie, dass auch ich noch einen Stinker in meine Windel drücke. Sie hatte schon ihre Hand in meiner Windel. Ich begann zu drücken. Zunächst kam nur Pipi. Ich pinkelte über Saskias Hand und sie fand es geil. Dann spürte ich wie sich langsam ein Sticker den Weg in die Windel bahnte. Während ich kackte, wichste Saskia meinen Schwanz. Das erste mal in meinem Leben erlebte ich einen Höhepunkt beim Kacken.
Danach machten wir und sauber und gingen noch zusammen in die Badewanne. Dort stellte sich Saskia mit ihrer Muschi direkt über meinen Mund und ich durfte noch den Rest ihres Pipi direkt aus ihrer Spalte schlürfen.

Per E-Mail eingesendet. Vielen lieben Dank!
-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. Du Bist ein Deutig gestört die Geschichte ist Abstoßend geh in Behandlung.

    AntwortenLöschen
  2. die geschichte ist echt Krank hör auf zu schreiben

    AntwortenLöschen
  3. Was läuft bei dir schief ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche leute sind halt eben gestört gibt immer irgendwelche trottel ����������

      Löschen
  4. das ist doch eindeutig krank mach das lieber so das nur Saskia in die windel kackt und pisst
    bääh

    AntwortenLöschen
  5. Ggggggeeeessssstttttööiöirrrrttt

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. ich mache auch pipi in strumpfhosen

      Löschen
  7. ich habe heute nacht pipi gemacht in bett,habe ich dan bemerkt wen ich war wach

    AntwortenLöschen
  8. ich mag schlafen mit nasse strumpfhose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wen ich geie schlafen in bett habe ich winden und strumpfhose an bewor ich eischlafe mache ichin windelnund morgen habe ich ales nass

      Löschen
    2. wen ich geie schlafen in bett habe ich winden und strumpfhose an bewor ich eischlafe mache ichin windelnund morgen habe ich ales nass

      Löschen
    3. wen mache ich in windeln oder ich mache in stumpfhose ins bett mag ich das nicht auzihen

      Löschen
  9. Solche Geschichten gehören nicht hier her. Da es unter Bekannten geschieht , ist diese Vorgehensweise verboten und müßte bestraft werden.

    AntwortenLöschen