Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Montag, 31. März 2014

Entführung in ein neues Leben

Vorwort: hallo das ist meine erste Geschichte hoffe daher sie gefällt euch. Bei nachfrage schreibe ich bei Zeiten die Geschichte weiter. Wenn ihr Vorschläge und Verbesserungen bzw. Ideen für weitere Teile habt dann einfach schreiben.

Zur Geschichte: In der Geschichte geht es um die 18 jährige Christina und ihre Erziehung zum Windelmädchen. Die Geschichte enthält Themen wie adult Baby Erziehung, bdsm, und weiter dieser Sachen. jegliche Ähnlichkeit mit anderen Personen, orten oder Geschichten ist rein zufällig und in keinster Weise absichtlich.



Kapitel 1 die Entführung

Christina ist ungefähr 1,75 Meter groß und wiegt 65 kg. Sie hat blaue Augen, schulterlange blonde Haare und hat eine Sehschwäche weshalb sie eine Brille trägt. Sie arbeitet bei einer Filiale als Bürokauffrau.

Verdammt denkt sich Christina als sie auf dem weg von der Arbeit nach Hause ist. Wenn ich weiter solche Fehler auf der Arbeit mache dann wird mich frau Meyer garantiert noch feuern. ich muss einfach besser auf das hören was sie sagt und darf mich nicht so oft ablenken lassen. Naja morgen wird’s hoffentlich besser. Ich glaube ich nehme die Abkürzung durch die Gassen nach Hause, geht schneller.

Christina merkt nicht das hinter ihr plötzlich eine vermummte Gestalt auftaucht und als sie dies tut ist es für Sie zu spät. Die Person drückt ihr ein Tuch ins Gesicht und ehe sie sich wehren oder etwas sagen kann fällt sie ohnmächtig zu Boden.

Christina wird in einem dunklen Raum wach. Sie weiß weder wo sie ist noch was passiert ist. Ihre Augen sind verbunden und sie ist mit den Händen an irgendetwas festgekettet. Das einzige was sie hört ist die grobe, tiefe Stimme eines Mannes der irgendwas von einem Preis und Handel redet, und die zarte stimme einer frau die anscheinend für etwas bezahlen sollte. Plötzlich kam die Stimme des Mannes näher und man hörte das Quietschen einer Eisentür und dann stand der Mann vor Christina. Der Mann bindet die Kette an ihren Händen mit ihren Füssen zusammen und fängt an zu reden.

Also wir haben dich entführt, weil du auf die Beschreibung zwei unserer Kunden zutriffst. Du fragst dich jetzt bestimmt wer unsere Kunden sind nicht wahr? Aber dass wirst du schon noch früh genug erfahren, und du triffst nun mal genau auf die Beschreibung von
frau x
und von
frau y zu.

Christina versteht gar nichts mehr wo bin ich, wer ist dieser Mann, von welchen Kunden redet er und wer sind frau x und y ? All diese Fragen gehen ihr durch den Kopf aber sie wird aus ihren Gedanken gerissen als eine frau zu ihr kommt und sich zu ihr runter beugt. Sie sagt schlaf süß mein Mädchen schon bald wirst du ein glücklicheres leben haben als dein altes und drückt Christina mit diesen Worten wieder das Tuch ins Gesicht so dass sie wieder das Bewusstsein verliert.

Als Christina wieder wach wird ist ihr ganz Schwummerig. Sie liegt in einem dunklen Raum in dem die Fenster zu und die schalosien unten sind. Sie sieht zwar wieder etwas aber nur verschwommen, da sie ihre Brille nicht trägt. Dazu weiß sie immer noch nicht wo sie ist. Aber noch etwas ist anders sie liegt in irgend einem Käfig und hat merkwürdige Klamotten an. Sie ist noch am Überlegen was es sein könnte als zwei junge Frauen ungefähr 30 die Tür öffnet und sich an den Käfig stellen und sagen: Naaa ist unser Mädchen endlich wach geworden ? Na dann mal raus aus deinem Gitterbettchen und wir beginnen mit deinem neuen leben als Baby.

NEUES LEBEN ALS BABY??? Wo bin ich denn hier bloß rein geraten?

Christina begreift gar nichts mehr was man ihr ansieht aber worauf die Frauen nur sagen: sei nicht verwirrt kleines ich erkläre dir alles. Also ich bin Hanna und das ist meine Freundin Julia. Wir leben hier zusammen mit unseren zwei Kindern Jessica und Anika. Wir wünschen uns schon seit langem wieder ein Baby, das wir nach unseren Wünschen erziehen können und dieses Baby bist du deswegen haben wir dich entführen lassen. Ist das nicht toll ? Aber nun wollen wir dir erstmal einen namen geben. Also dein Name ist Christina steht in deinem Person dann nennen wir dich…  mal überlegen christin nein ähm christi ah, ich hab’s dein neuer Name ist TINA. Ja der ist gut den nehmen wir aber jetzt gehen wir erstmal nach unten dich den anderen vorstellten.

Christina hat Angst vor dem was grade passiert ist. Jetzt merkt sie auch das sie nur einen Body an hat. Im Esszimmer angekommen sieht sie zwei Mädchen sitzen die an einem Tisch etwas malen. Das sind unsere Töchter Jessica ist acht und Anika ist fünf. Sie werden oft mit dir spielen. Die frau redete weiter doch Christina war vom Ausblick auf die Terrasse dermaßen erstaunt, dass sie hanna’s Worten keine Aufmerksamkeit mehr schenkte. Der Garten war riesig sogar mit Pferdestall und angebrachter wiese für die Pferde. Erst als diese anfing von der Terrasse zu sprechen hörte sie wieder aufmerksam zu. Das ist unsere Terrasse dort kannst du mit Anika und Jessica spielen. Dort drüben ist unser Stall in dem unsere Pferde stehen. Aber nun weiter das dort vorne ist Die Küche, da das Wohnzimmer und oben ist Anika‘s, Jessica’s unser Schlaf und dein Zimmer. Ach so und bevor ich es vergesse du bist hier in Frankreich, was bedeutet solltest du weg rennen wird dich weder einer der Einwohner noch die Polizei die nebenbei in über 60 Kilometer Entfernung liegt verstehen. Aber jetzt wollen wir erstmal sehen ob du schon etwas in deine Windel gemacht hast.

Was meint die verrückte denn mit Windel. Erst als Christina an sich runter schaut sieht sie das sie wirklich eine Windel trägt. Das ist ihr in diesem Moment so peinlich das sie anfängt zu weinen. Jetzt meldet sich Julia zu Wort und sagt: na da ist aber jemand quengelig am besten bringen wir sie einfach ins Bett ist ja auch schon spät. Und so liegt Christina, oder besser gesagt Tina um halb sieben in ihrem Gitterbett und schläft auch kurz darauf ein.

Eingesendet per E-Mail. Vielen lieben Dank!

Kommentare:

  1. Der Anfang der Geschichte liest sich ganz gut! Bin schon auf eine Fortsetzung gespannt.Hoffentlich wird's nicht zu häftig für die kleine. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo mir gefält es bis jezt gut mach bitte weiter so

    Gruß Tommy

    AntwortenLöschen
  3. super
    bitte eine vortsetzung

    AntwortenLöschen
  4. ja die Geschichte hat Potenzial... Bitte weiter schreiben

    AntwortenLöschen
  5. spannender und guter anfang, wenn auch etwas hastige erzähl weise
    :-)

    die letzten geschichten waren ja alle ....sagen wir mal langweilig
    gruss
    petra

    ps
    schreib mal bitte weiter :-)

    AntwortenLöschen
  6. Der Anfang ist jetzt schon spannend und warte schon aufregend wie es weiter geht. Fürs erste Mal schon sehr toll !!!

    AntwortenLöschen
  7. Hammer unbedingt weiter schreiben ist top und spannend

    AntwortenLöschen
  8. schnell weiter schrieben ist schön

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Geschichte vll kannst du ja machen dass die zwei Frauen von Tina verlangen dass sie immer nass sein muss und jede Stunde gewickelt wird und wenn sie nicht nass ist bekommt sie nen strafpunkt und bei 5 strafpunkten muss sie irgendwas als Strafe machen Bitte um Fortsetzung

    AntwortenLöschen