Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Mittwoch, 12. März 2014

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Teenbaby 2

Die Türe gin immer weiter auf.
Bis ich ein „Guten Tag Andrea“ Das war meine Rettung, es war meine Nachbarin welche meine Mutter grüsste. So kamen die beiden Frauen noch ins Gespräch während ich unbemerkt meine Windeln in einem Karton verstecken konnte.



Nach einer Weile kam meine Mutter in mein Zimmer und sagte das sie und ihr Mann für eine Woche in die Ferien ginge. Aber das erst nächste Woche. Das kam mir genau richtig, denn dann hatte ich auch Ferien. Noch fünf langweilige Schultage vergingen. Am Sonntag morgen verabschiedeten sich meine Eltern bei mir und sagten zugleich, wenn du ein problem hättest, könntest du zur Nachbarin gehen.
Als meine Eltern aus dem Haus waren, kam eine SMS rein. Ich schaute rein und da stand „Hey Samu, hast du Lust heute nacht bei mir zu übernachten?“ ich dachte noch kurz nach was ich machen sollte, aber dann kam mir ne Idee, dass ich die Windeln ausprobieren kann. Ich antwortete also mit „ja“. (übrigens das ist meine Freundin welche mich gefragt hat)
Es war nun so weit. Ich packte meine Sachen : Ein Pyjama, frische Kleidungsstücke, 2 Liter Ice Tea und zu guter letzt 1 Windel.
Ich stieg auf das Fahrrad und radelte zu Laura. Wir assen noch viel und ich trank immer wieder zwischendurch ein wenig Ice Tea. Um 22:00 Uhr musste Laure ins Bett, wodurch ich auch ins bet musste.
Wir lagen auf 2 getrennten Betten. Laura schlief ziemlich schnell ein. Doch ich wollte jetzt meine erste Windel richtig voll pinkeln, doch es kam nicht, ich war enttäuscht. Es war sicher schon 23:00 Uhr als ich endlich auch mal einschlief.
Am nächsten Morgen wurde ich durch die angenehm warmen Sonnenstrahlen geweckt. Ich schaute Laura an, ich stelle fest das sie schon wach war und mit ihrem Handy irgendetwas machte. Ich wolle aufstehen, doch mir kam ein seltsamer Geruch entgegen. Laura hat ihn ebenfalls mit der Nase aufgenommen. Sie machte spass und fragte mich „Hast du in die Hosen gepinkelt?(hihihi)“ Ich schaute zu meinen beinen runter dun da sah ich erschrocken das das ganze Bett nass war und nicht nur die Windeln. Ich musste es meiner Freundin gestehen. Doch sie fand es einfach amüsant und machte ein Photo von mir und dem nassen Bett. Ich sagte ihr das ist nicht lustig und sie solle sofort das Photo löschen. Doch sie meinte nur fies, wenn du willst dass das Foto niemand zu Gesicht bekommt, dann machst du lieber alles was ich dir sage. Mir waren die Hände gebunden. Ich war sehr enttäuscht von meiner Freundin das sie so etwas mit mir macht. Doch mir blieb nicht viel Zeit um nachzudenken, denn die erste Anforderung wollte sie schon von mir. Sie befahl mir : „Geh duschen und hole nachher eine frische Windel von dir. In dieser Zeit putze ich dein verpisstes Bett.“ Mir blieb nichts anderes übrig als das zu tuen. Nach einer weile war ich fertig. Sie sagte: „Zieh dich aus, ich will sehen ob du eine Windel trägst!“ Ich zog mich also aus. Sie wollte unbedingt schwimmen gehen da es ein wunderschöner sonniger Tag war. Sie sagte das ich keine Badehosen brauche und auch keine Geld, sie nähme alles von ihr mit. Also ging ich einfach mit ins Schwimmbad. Als wir dort waren sate sie warte hier, ich hole noch kurz was für dich, damit du auch schwimmen kannst. Als sie wieder kam hatte sie irgendetwas in der Hand. Sie erklärte mir, es ei eine Badewindel. Doch ich weigerte mich mit der Badewindel schwimmen zu gehen. Doch sie zog ihr handy nach vorne und zeigte mir wie sie das Foto einem beliebigen Kontakt zusendete. Ich wurde aggressiv, und sagte mit lauter stimme warum sie das gemacht hat. Sie antwortete mit sanfter stimme, immer wenn das Baby sich weigert dann schilt sie es jemanden. Ich dachte kurz nach aber ich getraute mich ihr nicht zu widersprechen. Also zog ich die Badewindel an und rannte so schnell wies ging Richtung Wasser das mich so wenig wie möglich sehen. Als ich im Wasser war sah ich ein junge in meinem Alter der genau in die Richtung von mir schwamm und seine Taucherbrille aufsetzte und hinab tauchte. Wer war das ? Hart er bemerk das ich Schwimmwindel trage ?
Fortsetzung folgt……
-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. Ist eine schöne Geschichte! Liest sich prima. Etwas kurz, doch das erhöt etwas die Spannung. Schreib bitte bald weiter!

    AntwortenLöschen
  2. "Gnade" verschone uns bitte mit weiteren fortsetzungen

    mann warum ist hier nur so entsetzlich viel müll auf der seite

    wenn ihr es nicht könnt sucht euch jemanden der korrektur lest
    insbesonder dabei auf spannungsaufbau und logik achtet

    diese seite verkommt mehr und mehr zu einer loser seite
    "leider"

    gruss
    petra

    ps
    habe auch den kommentar verfasst über "Autofahren kann gefährlich sein"

    lieber admin du lässt dir wirklich was wundervolles kaputt machen :-(

    AntwortenLöschen
  3. An sich gut, aber das hat mit Teil 1 ja gar nichts mehr zu tun

    AntwortenLöschen
  4. Die angeblich erste geschichte ist falsch. Sie heisst nur "Teenbaby"
    Ich bin der Autor dieser geschichte, also die angeblich 1. Geschichte ist falsch.

    AntwortenLöschen
  5. Mehr. Wieso kam eigentlich.so lange nichts?

    AntwortenLöschen