Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Mittwoch, 2. April 2014

Zurück zur Windel Teil 2


Dann nahm sie mit beiden Händen den linken und rechten Arm meiner Schwester schaute ihr ins Gesicht und sagte. Sie sagte das ist jetzt deine Bestrafung jedes Mal wenn du ins Bett machst bekommst du jetzt tagsüber eine Pampers an und für die darauf folgende Nacht.



Wenn du dann trocken bist brauchst du am nächsten Tag keine Pampers tragen, ansonsten bekommst du wieder eine um bist du es endlich gelernt hast dein Bett und deine Hose trocken zu halten. Du weißt jeder kann dann am Tag sehen dass du noch ins Bett und in die Hose machst und deine Freunde werden über dich lachen, also versuche alles schön trocken zu halten.

Danach drehte sie sich zu mir um, sie sagte das gleiche gilt für dich. Du hast dir die letzten Wochen ja besonders viel Mühe gegeben in die Hosen zu machen. Ich glaube fast dass du es mit Absicht machst, oder du bist einfach nur zu faul. Zur Sicherheit werden wir aber morgen zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen. Aber denke, wenn nächste Woche die Schule wieder losgeht und du dort mit Pampers hinkommst werden dich alle deine Schüler auslachen. Also überlege dir gut ob du das so weiter machen willst. Jetzt komm her damit ich dir eine frische Pampers anziehen kann.

Meine Schwester und ich weinten beide denn wir wollten nicht tagsüber in Pampers rumlaufen.

Der Tag verlief ohne weitere Zwischenfälle, da meine Schwester und ich beide nicht rausgehen wollten zu unseren Freunden spielten wir gemeinsam in unseren Zimmern mit unseren Spielsachen. Wir gingen beide regelmäßig zur Toilette, und es passierte auch den ganzen Tag über keinen Unfall.

Als unsere Mutter uns ins Bett brachte lobte Sie uns dafür das wir nicht in die Windel gemacht hatten.

Wieder konnte ich sehr schlecht einschlafen alle möglichen Dinge gingen mir durch den Kopf. Wie sollte das nur gehen wenn nächste Woche die Schule wieder losgeht. Der Arztbesuch stand am nächsten Tag auch an. Die Peinlichkeit dass meine Mutter ihm erzählt dass ich wieder in die Hose machen. Doch irgendwann schlief ich dann doch einen.

Als mich am nächsten Morgen die Sonnenstrahlen wecken. Merkte ich sofort das meine Pampers schon wieder Patsch nass war. Ich stand auf und ging Richtung Badezimmer, dabei hörte ich das meiner Mutter bei meiner Schwester im Zimmer ist. Sie sagte, na super geht doch du muss doch nicht mehr ins Bett machen. Als ich gerade im Badezimmer stand, ging die Tür hinter mir wieder auf, meine Mutter kam herein, na wie sieht's bei dir aus. Sie konnte deutlich dick aufgequollen Pampers unter meinem Schlafanzug erkennen. Ich sehe schon, sagte sie, was ist nur einmal los mit dir das du jetzt immer wieder nachts einnässt. Wasch dich bitte, damit ich dich gleich unten rum frisch machen kann. Wir werden heute Nachmittag beim Arzt sein und danach schauen lassen.

Wieder bekam ich von meiner Mutter eine Pampers angezogen, zum Glück war meine Jeanshose so weit geschnitten dass man es nicht erkennen konnte das ich eine Pampers an.

Wieder verlief der Tag ohne Unfälle, der Arzt untersuchte mich am Nachmittag und er konnte keine organischen Probleme feststellen. Trotzdem war es mir natürlich sehr peinlich dass ich mit Pampers zum Kinderarzt musste.

Auch am nächsten Morgen hatte ich wie gewohnt eine nasse Pampers, nur diesmal war meine Mutter nachsichtig und zog mir am Tage nicht wieder einer an. Meine Schwester war auch trocken. Ihr glaubt gar nicht wie froh man darüber sein kann wenn man am Morgen die Pampers von der Mutter nicht angezogen bekommen.

Den ganzen Tag spielte ich unbekümmert, und ging sogar ohne Bedenken raus zu meinen Freunden. Wir fuhren mit den Fahrrädern auf einen großen Spielplatz und tobten den ganzen Nachmittag darum. Leider dachte ich nicht daran regelmäßig zum Programm zu gehen.
Auf einer Kletter Brücke merkte ich plötzlich das ist drinnen muss, ich lief über die Brücke zum Holzturm zurück, ich konnte nicht gleich durch da noch einige Kinder im Turm spielten. Ich kletterte die Holzleiter hinunter und stand gerade im Sandkasten als ich mag das es warm in meiner Hose wurde. Es lief unaufhaltsam weiter in meine Jeans, ich versuchte es mit den Händen zu stoppen aber es lief immer weiter und ich pinkelte mich von oben bis unten ein. Ich blieb wie angewurzelt im Sandkasten stehen, ich wusste gar nicht wie mir geschehen konnte und ich traute mich gar nicht mich zu bewegen. Ein kleiner vielleicht vierjähriger Junge schaut mich mit großen Augen an und lief zu seiner Mutter am Rand des Sandkastens, Mama schau mal der große Junge hat sich in die Hose gepinkelt!

Mit steifem Schritt den ich Richtung mein Fahrrad, genau da wo zwei Bänke zusammen standen saßen fünf Mütter. Plötzlich sagte eine der Mütter zu den anderen schaut mal der hat doch die Hose nass. Natürlich schauten gleich alle zu mir, eine der Frauen sagte, na Junge hast du dir in die Hose gemacht, eine andere gleich hinterher, da wird sich deine Mama aber freuen.

Ich stieg nur noch so schnell ich konnte auf mein Fahrrad und fuhr mit Tränen in den Augen nach Hause. Zuhause angekommen schlich ich mich ganz schnell ohne dass meine Mutter ist Markte ins Zimmer. Ich zog mir schnell meine nassen Hosen aus, versteckte sie unter dem Bett und suchte mir gleich eine ähnliche Jeans und zog diese an.

Beim rausgehen stand meine Mutter im Flur, und fragte was ist los. Ich sagte ich habe nur gerade etwas nachgeschaut und bin wieder zu meinen Freunden.

Eingesendet per E-Mail. Vielen lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. klasse bin auf die fortsetzung gespannt

    AntwortenLöschen
  2. bitte weiter schreiben freue mich wen es weiter geht

    AntwortenLöschen
  3. Eingendlich gut aber zu viele ungereimtheiten
    Das alter war ja verändert ... denk aber mal das da auch was nicht gepasst hat und nicht überall +5 gerechnet wurde
    welchem 16 Jährigem Jungen (allgemein breiter gebaut) passen noch Pampers ... ich bin 15 und pass nicht annähernd rein ...
    und auch im ersten Teil ist einiges unlogisch (z.B. Die Urin-Lache ( in Jeans und Schuen bleibt alles hängen ))aber zum 2.:
    16&Spielplatz?!?
    15 und MUSS ohne eine Form von bestrafung eine Leggings über der winder ziehen ?!?

    AntwortenLöschen