Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Mittwoch, 14. Januar 2015

Allein Zuhause

Ich biologisch ein mann bin die windelsklavin meiner herrin. es geschah vor ca, 5 jahren,
ich trug schon laenger gerne mal eine windel und benutzte sie auch. an diesem tag,
ich war auf der suche nach etwas gesellschaft traff ich sie, meine zukuenftige herrin.was
ich aber zu diesem zeitpunkt noch nicht wuste. sie erkannte in mir sofort eine devote ader
und sprach mich an, so kamen wir ins gespaech, wobwi ich die zeit vergass und irgendwann
merkte das sich meine windel fuellte.


sie merkte sofort das in mir etwas vor ging und nahm mich an die hand, fuehrte mich raus und 
zu ihrem wagen. dann fuhren wir einige zeit bis wir ein grosses abgelegenes haus erreichten.
nun aenderte sich ploetzlich ihre stimme, sie war nun bestimmend und befahl mir auszu steigen
was ich auch tat, denn ich kam ja nicht weg und ein telefon gab es nur drinnen.
wir gingen rein und sofort fasste sie mir wischen die beine, wobei sie meine nasse schwere windel
bemerkte."aha soeiner bist du also" hoerte ich sie sagen. sie gab mir ein stoss und ich lag auf ihrem 
sofa, sofort zog sie mir die hose aus und sah auf die windel die schon recht voll war.
"oh mein kleines hat die windel voll" hoerte ich nun und sie verschwand samt meiner hose in ein
nebenraum. kurze zeit spaeter kam sie mit einer unterlage und ein paar windel zurueck.
"nun wollen wir die kleine mal sauber machen" und sie tat was sie sagte.
sie oeffnete die windel und machte mein schwanz und mein hintern sauber. dann nahm sie sich ein rasierer und ich wurde erst mal kahl geschorren. nun nahm sie mein schwanz steckte ihn in ein
keuschheitskaefig und zog mir darueber mehrere windel mit einlagen. dann noch eine rosa
strumpfhose eine gummihose und zum abschluss ein pvc sissykleidchen. so nun ist mein sissysklave
fertig hoerte ich sie sagen.
so bleibst du rst einmal uebers wochenende angezogen und dann werden wir sehen wofuer ich dich
brauchen kann wurde mir gesagt, und so durfte ich nun ihre gartenarbeit erledigen.
bei der arbeit passierte es dann die erste ladung ging in die windel und es war nicht die letzte.
das windelpacket wurde immer schwerer und je mehr ich sie fuellte um so breitbeiniger muste ich gehen.
am lezten tag nun kahm sie zu mir und fuhlte meine windel "braves maedchen hast schoen deine
windel gefuellt, dafuer bekommst du eine belohnung" hoerte ich und war voller neugier was sie meinte.
dann oeffnete sie die tuer und ich stand im wohnzimmer, wo einige herren warteten.
das ist deine belohnung wurde mir gesagt und ich schaute sie nur fragend an. da sah ich wie die ersten
ihre hose auszogen und einer auf mich zu kahm, ohne langes fragen schob er mir sein schwanz
zwischen die lippen und fing an in mein mund zu ficken, da wuste ich was meine belohnung war.
an diesem tag durfte ich mehrere schwaenze blasen und auch alles schlucken. nun wuste ich mein 
leben hat sich geandert ab heute bin ich nur noch eine windelsklavin meiner herrin die alles zu tun
hat was ihr befohlen wird.
nun werde ich nur noch windel tragen, meine uterwaesche wude entsorgt und dafuer sissykleidung
gekauft. meine herrin vermietet mich an herrengruppen und laest mich auch gerne mal als
nutte am strassenstrich stehen.
ich habe nun ein "volles"leben und werde fast taeglich gewickelt. 
die zum ueberfluss noch mit einem schloss versehen wurde.

Per E-Mail eingesendet. Vielen lieben Dank!

Kommentare: