Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Donnerstag, 5. März 2015

Unverhofft kommt oft

VORAB: Diese Geschichte ist frei erfunden! Sollten Personen sich hierdurch verletzt oder beleidigt fühlen, bitte ich um Entschuldigung!
Seit fast vier Jahren sind Windeln nun schon meine große Leidenschaft. In diesen knapp vier Jahren habe ich viel zu diesem Thema herausgefunden.



Unter Anderem auch, dass es zum Beispiel DL's, AB's, und auch Teenbabys gibt. Ich persönlich glaube, zwischen DL und TB zu stehen. Irgendwann wuchs in mir der Wunsch, ein Babysitter für weibliche Teenbabys zu sein (Ich bin übrigens männlich). Davon handelt diese Geschichte.
Eigentlich dachte ich immer, ich bin allein mit meiner sexuellen Vorliebe, also an meiner Schule und soweiter. Doch hier hatte ich mich anscheinend getäuscht. Ich hatte immer wieder ,,Kontaktanzeigen'' auf Toolia2 und Windelnet eingestellt, da ich einfach keine Partnerin mit den selben Vorlieben fand. Als ich eines Tages von der Schule nach Hause kam, vibrierte mein Smartphone. Als ich die Mail laß, hüpfte mein Herz vor Freude: Jemand mit einem Nicknamen hatte auf eine meiner ,,Kontaktanzeigen'' geantwortet! Wir tauschten unsere Skype - Namen miteinander aus und verabredeten uns für den bald kommenden Freitagabend zum Videochat per Skype. Der Freitagabend kam rasch und ich rief die mir bisher nicht bekannte Person über Skype an. Als die Verbindung stand, erkannte ich zu meiner großen Überraschung meine Klassenkameradin Anja auf dem Bildschirm. Wir beide sahen uns eine Weile lang total überrascht an, bis ich schließlich fragte: ,,Anja, bist du das?''
,,Ja, bin ich. Bist du etwa mein Klassenkamerad Thomas?''
,,Ja. Hast du mir etwa auf Toolia2 geantwortet?''
Sie wurde leicht rot und bejate.
Wir sprachen gut zwei Stunden lang miteinander, wobei herauskam, dass sie ein Teenbaby ist, also gerne wieder wie ein Baby gewickelt, gefüttert und gepflegt werden möchte. Wir skypten noch einige Male und bauten Vertrauen zueinander auf. Von unserer Beziehung durfte on der Schule niemand etwas bemerken, sonst wären wir das Gespött der Schule gewesen. Schließlich verabredeten wir uns für einen Sonntag, an dem ich sturmfrei hatte, bei mir. Wir wollten herausfinden, was Anja gefällt und was nicht. Anja sollte Windeln, Wickelutensilien, Babynahrung mitbringen, wärend ich in meinen alten Babysachen stöberte. Dort fand ich eine Matte, deren genauen Zweck ich nicht bestimmen konnte. Allerdings konnte man damit die Bewegungsfähigkeit einschränken. Ich fand auch noch ein paar Wickelunterlagen und fertigte aus Draht, Holz und zwei Rohrschellen eine Fixiervorrichtung für die Arme.
Der Sonntag kam und es klingelte an meiner Tür. Ich öffnete und Anja stand davor, mit den Dingen, die sie besorgdn sollte. Wir fielen uns in die Arme und küssten uns. Dann gingen wir zuerst ins Gästezimmer. Hier luden wir unsere Sachen ab und ich sagte Anja, dass sie sich komplett ausziehen sollte. Sie genierte sich ein wenig, also musste ich sie überzeugen: ,,Babys tragen so etwas nicht! Nun mach schon.'' Meine Überzeugungsarbeit zahlte sich aus. Nun konnte ich sie inspizieren. Sie war noch schöner, als ich es mir ausgemalt hatte, sogar ihre Scheide hatte sie rasiert. ,,Schön, du hast deine Schamhaare entfernt. Das ist gut. Babys haben so etwas nämlich auch nicht''. Sagte ich, worauf sie nur beschämt lächelte. Ich gab ihr einen Klaps auf den Po und sagte ,,Komm, meine Kleine, gehen wir dich frisch machen.''
In Meinem Zimmer hatte ich bereits die Windeln und die Wickelutensilien zurechtgelegt, sowie die Wickelunterlage auf meinem Bett ausgebreitet.
,,Leg dich dahin.'' Forderte ich sie auf.
,,In Ordnung.'' Antwortete Anja.
Als erstes nahm ich ihre Beine und hob sie an, damit ich ,,arbeiten'' konnte. Anschließend nahm ich ein paar Feuchttücher und begann damit, von ihrer Muschi zu ihrem Po zu wischen. ,,Kannst du nicht erst meinen Po sauber machen? Das ist so kalt an meiner Muschi.'' Fragte Anja, worauf ich antwortete: ,,Nein, meine Kleine. Das muss ich so machen, damit keine Darmkeime in deine Muschi kommen. Sonst entzündet sich noch was und das wollen wir doch nicht!'' Währenddessen war ich schon mit fem Saubermachen fertig. Nun nahm ich eine Windel (die übrigens erstaunlich dick war), hob Anjas Po an und schob den hinteren Teil der Windel unter sie. Nun nahm ich die Wundschutzcreme und fing an, Anjas Muschi zärtlich einzucremen. Anja zuckte kurz zusammen, da es ihr anscheinend wieder zu kalt wahr. Mit der restlichen Creme an meinem Zeigefinger cremte ich dann noch ihren Po ein.
Dann nahm ich noch Babypuder und puderte sie gründlich ein. Das gefiel ihr.
Zu guter Letzt verschloss ich die Windel.
Das war meine Windelgeschichte.
Wenn ihr mehr davon lesen wollt, schreibt es doch einfach in die Kommentare!

Kommentare:

  1. Zu kurz, keine Absätze, schwacher Satzbau.
    Zig mal durchgekaute Idee, langweilig.
    Fällt euch nichts besseres ein?

    Man, ich habe kein Bock jedes mal Zeit für diesen Scheiss zu investieren.

    Was ist das hier eigentlich? Ein Kindergarten?
    User die Müll schreiben und Geschichte nennen, und ein Administrator der von tuten und blasen keine Ahnung hat.

    Oh man, armseeliger gehts nicht mehr, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kritik okay, aber wie wären ein paar konstruktivere Vorschläge, z.B. inhaltlicher Art..?
      Schöne Grüße,
      ein anderer Geschichtenschreiber

      Löschen
    2. Doch! Wenn man unter der Geschichte noch einen Kommentar dieser Art schreibt. Zeig, dass du es besser kannst und stell selber eine Geschichte online.

      Löschen
    3. Sicher ist manche Geschichte nicht lesenswert, um es nett zu sagen. Den Administrator anzugreifen ist dämlich, der stellt die Geschichten online und hat nix mit dem Inhalt zu tun. Nach dem Motto Gleiches Recht für Alle. Also wenn man sich beschwert das die Geschichten so schlecht sind, dann kann ich nur sagen macht es besser. Meckern kann jeder und in heutiger Zeit ein ja scheinbar beliebtes Spiel auf Kosten anderer. Möchte mit Spruch eines Schauspielers abschließen: MENSCH BLEIBEN SEID ETWS NETTER ZUEINANDER.

      Löschen
    4. da gebe ich dir recht sie probiern es halt

      Löschen
    5. Hallo Jan,
      Ich bin der Autor der Geschichte.
      Wenn es dir nicht gefällt, musst du es ja erst gar nicht lesen. Und wenn dir der gesamte Blog nicht gefällt, kannst du ja selbst einen besseren machen.
      Was meinen Text angeht, muss ich dich enttäuschen, denn diese Geschichte habe ich nirgendwo abgekupfert. Zudem ist die Kürze des Textes beabsichtigt, um Spannung aufzubauen.
      Hier noch ein kleiner Tipp für dein späteres Leben:
      Wenn mans nicht besser kann, sollte man gar nicht erst den Mund ewig weit ausreißen und auch erst recht nicht beleidigend werden.

      Löschen
    6. Danke für dein positives Feedback.
      Ich habe eine gute Nachricht für dich:
      Die Fortsetzung ist bereits in Arbeit
      :)
      Es grüßt
      der Autor des Textes

      Löschen
  2. Eine gute Idee von Dir diese Geschichte. Leider hast Du an der interessantesten Stelle abgebrochen. Also solltest Du unbedingt weiter schreiben. Interssiert mich schon, wie es euch gefallen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein positives Feedback.
      Der zweite Teil ist bereits in Arbeit.
      Das Aufhören an genau dieser Stelle war beabsichtigt, um Spannung aufzubauen.
      Dann haben alle mehr davon.
      :)
      Es grüßt
      der Autor des Textes.

      Löschen
  3. Jan Hof wenn du es besser kannst dann beweise es und stänker hier nicht so rum. Und denn Admin anzugreifen find ich eine frechheit!


    Die story hat einen schönen Anfang und ist ausbaufähig. Bitte weiter schreiben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dich beruhigen, sie wird noch ,, weitergesponnen". Teil 2 kommt noch.
      :)
      Es grüßt
      der Autor des Textes

      Löschen
  4. Vielversprechend! Auf alle Fälle schon mal nicht schlecht; für die erste Geschichte...
    Manche Sätze könnte man vielleicht ein bisschen "gefühlvoller" ausarbeiten.
    Ps.: Die Absatzverteilung finde ich voll OK... ;-)

    AntwortenLöschen