Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Tom in Windeln

Im Voraus entschuldige ich mich für meine miserable Rechtschreibung kommen wir zur Geschichte:

Tom in Windeln
Tom ist 14 Jahre alt und hat braune Haare und ist sonst durchschnittlich von Größe als auch von der Breite. Er hat eine 10 jährige Schwester die nachts und Tags noch Windeln braucht und sein Vater ist als er noch 7 war schon ausgezogen.



An einem heißen Sommertag plante Tom's Mutter mit ihm und Emma (Schwester) ein Ausflug ins min. 2h entfernte Schwimmbad. Dort angekommen nahm Tom's Mutter die Geschwister gegen ihren Willen in eine Familien Kabine. Nach dem Tom sich ausgezogen hatte suchte er seine Badehose und fragte anschließend seine Mutter. Sie antwortete das sie sie nicht hat. Nach kurzem Denken sagte Tom's Mutter:"Schau mal Tom ich frag am Eingang mal nach ob sie eine Badehose da haben." Als sie mit schlechten Blick zurück kam nuschelte sie:" die haben keine in deiner Größe !" Dann hatte Lara (Tom's Mutter) eine Idee gegen seinen Willen.... Sie nahm ihn und Emma nackt mit sie wehrten  sich aber ihre Mutter hat es geschafft beide in den Wickelraum zu bringen Gottseidank war da keiner: dachte Tom. Nun legte sich Emma auf den Wickeltisch und bekam eine Pinke schwimmenden um. Nun war Tom dran er protestierte bis seine Mutter ihn anschrie er müsse den Rest seines Lebens Windeln tragen Bühnen er nicht hört. Nun bekam. Er Ebenfalls eine Pinke Schwimmwindel an. Er sah bestimmt komisch aus denkt er sich und wird rot. Die erste Stunde war seine Pampers trocken, aber als seine Mutter für Pommer Anstand flüsterte Tom ihr:" Mama ich muss will Pipi machen kann ich gleich auf Toilette und mahnst mir dann für den Toiletten Besuch die Windel ab ?" "5 Minuten, ok?" Antwortete sie. Tom verkneift sich es auf Toilette zu gehen bis seine Mutter gerade dran war er schaffte es nicht mehr und strullerte in seine Pinke Windel ein zuerst nur ein paar Tropfen doch dann ganz viel. Er dachte die Windel platzt gleich  so viel machte er. Als seine Mutter nach dem Essen fragte ob sie jetzt schnell los sollen wurde Tom direkt rot. Seine Mutter erkannte die Situation und sah ihn in seinem Schritt dann zog sie ihm in den Wickelraum und legte ihn dort hin. "wie ein Baby!" fluchte sie ihn an. Auf den Rückweg als Emma und der Rest raus wollen ins Freibad sagte Tom seiner Mutter er müsste groß!!! Seine Mutter sah ihn erschrocken an:"warum hast du das nicht gerade gesagt bitte halte noch mindestens 30 Minuten aus wir haben nicht mehr so viele Windeln." Seine Schwester ist schon zum Wasserball spielen gerannt während er rutschen ging. Auf dem Weg sahen ihn viele süße Mädchen die lachten. Aber keine sprach ihn an... Er stand einfach nur rum bis er endlich dran war . Erst hier oben sah man wie steil die Rutsche eigentlich war. Er schluckt aber da die Kinder hinter ihm schon ihn schubsen wollten rutschte er los. Beim rutschen war er so stark abgelenkt das es einfach rein machte aber groß! Als er unten angekommen war ging er erstmal zu seiner Mutter. Ohne das er was sagen könnte fasste ihn seine Mutter in den Schritt! "Oh man müsste ihn die Windel kacken" schnauzte sie ihn an so laut das es fast alle hörten. Er legte sich auf die ausgebreitete Wickelunterlage und seine Mutter zog ihn die Windel aus bis ihr auffiel das er kein Pipi gemacht hat  und machte die Windel wieder zu. Und fasste ihn in den Schritt mit dem Worten:" Mach Pipi wir haben kaum noch Windeln" erst nach 15 Minuten floss es  und seine Mutter klappte die Windel auf und zog ihn nach den sauber machen die letzte Windel an. Bis seine Schwester kam: " Mama meine Windel ist voll" sagte sie verlegen. Sie legte sich neben ihren Bruder und ihre Mutter nahm den Beutel wo sie die benutzen Windel reintat und nahm eine heraus und öffnete sie. Ich dachte meine Schwester bekommt sie an aber meine Mutter zog mir eine bereits von meiner Schwester benutzte Windel an sie erklärte das ich mehr Windeln als meine kleine Schwester heute gebraucht habe und sie das Recht auf eine trockene hat. In der eigenässten Windel fühlte ich mich unwohl, aber ich hielt es aus fürs erste. Nach 2 Stunden kurz vor dem nach Hause weg nässte ich die Windel noch mal richtig ein  ich lief in den Wickelraum zu der Zeit wusste ich auch nicht wieso. Dort war keiner der Müll fiel mir ein ich stürzte mich auf den Windel Mülleimer und suchte eine wo ich mein Rest Pipi rein machen kann ich fand eine lila farbige Windel wahrscheinlich von jmd. in meinem Alter dachte ich. Ich zog sie an und machte sie voll plötzlich kam eine Mutter mit ihrer Tochter rein. Im Schritt des Mädchens erkannt ich die Windel die ich gerade an habe. Sie legte sich auf den Wickeltisch und dann sprach mich die Mutter das süßen Mädchen an:" du stehst wohl auf benutzte Windeln meiner Tochter, da gib ich dir mal das!" Nun reichte sie mir ein sick mit gebrauchten Windeln ihrer Tochter und zeigte mir mit dem Finger ich soll mich neben ihre Tochter auf den Wickeltisch legen. Ich tat wie mir befohlen und dann zog die Frau ihrer Tochter ihre benutzte Pampers aus und zog sie mir an. Es war wie eine Strafe in eine voll gekackten noch warmen Windel neben diesem Mädchen zu legen während sie eine frische Windel anbekam. Während meines Schocks gingen die 2 Damen wieder und ließen mich zurück. Ich zog schnell die Windel des Mädchen aus und zog meine bereits gebrauchte Windel meiner Schwester an. Als ich nun wieder an der Decke ankam zog mir meine Mutter die Windel aus und schleppte mich nackt durch die Menschen zu einer umkleide wir holten unsere Taschen und ziehen uns um. Nun gingen wir aus dem Schwimmbad und sind ins Auto gestiegen dort war es zwar heiß, aber ok. Nun auf der Rückfahrt redeten wir und plötzlich standen wir im Stau. Tja im Stau ist nicht schlimm aber wenn man auf Toilette muss wie ich meine Mutter sagte ist das was anders. Meine Mutter befahl meiner Schwester mich hinten auf den Rücksitzen zu wickeln damit ich nicht in die Hose mache ich wollte protestieren aber es machte eh kein Sinn. Also so wickelte mich meine kleine Schwester nun Hattrick zwar eine Pampers an aber ich musste AA das war. Nicht gut aber ich konnte es nicht halten ich kackte und machte Pipi gleichzeitig. Zuhause angekommen ging ich meine, Mutter und Emma in Emmas Zimmer dort stand ein  großer Wickeltisch meine Schwester wurde zuerst gewickelt und bekam eine ziemlich dicke Schlafwindel an. Nun war ich dran bei dem entwickeln sagte meine Mutter ich hätte heute mehr Windel als meine Schwester gebraucht also bekam, ich als Strafe auch eine dicke Windel um. Am nächsten Morgen musste ich Gottseidank nicht in die Schule Denn als meine Mutter mich weckte war Meine bereits dicke Windel noch mal dicker. Sie war knapp zu 70% gefüllt. Meine Mutter schnauzte mich an und nahm mich in das Zimmer meiner Schwester (sie war bei einer Freundin). Dort bekäme ich eine frische Windel um und meine Mutter sagte das gleich ein Babysitter kommt solang sie weg ist. Ich maulte direkt rum aber um großen und ganzen nichts zu machen. Leider muss ich sagen. Naja als meine Mutter nun weg war hörte man das Läuten der Tür Glocke. Ich öffnete einem hübschen blonden Mädchen das sich als Maria entpuppte die Tür. Nach einem Gespräch bat sie mich einmal zu. Kommen und fasste mir in den Schritt und lachte:" du brauchst echt noch Pampers." Nachdem sie sich beruhigt hatte ging sie mit mir in das Wickelzimmer. Und machte mich frisch. Am Mittag gingen wir zu McDonalds und aßen dort bis ich gegen meinen Willen in die Windel AA machte an der Kasse fragte Maria nach dem Schlüssel für dem Wickelraum die Frau hinter der Theke  glaubte uns nicht und ich musste meine Hose ausziehen. Ich würde gerne im Boden versinken bestimmt noch mehr nachdem die Frau mein AA knetete um zu gucken ob es stimmt. Nachdem ich frisch war passierte die nächsten Wochen nicht mehr etwas genauso schlimmes als in den letzten Wochen.

Naja seitdem brauch ich wieder Windeln jeden Tag......

Ich hoffe ihr mögt meine Geschichte und ich bitte um Anonymität! Dies ist meine erste Geschichte!!!
-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. Ist eine ungewöhnliche Art, seinem Kind eine Windel als Alternative zu einer Babehose anzuziehen. Und sie dann noch nicht mal ausziehen zu dürfen wenn man muß ist ebenfalls nich fair.

    AntwortenLöschen
  2. ja eine schöne story

    AntwortenLöschen
  3. So schlecht ist die rechtschreibung nicht....trotzdem gute Geschichte

    AntwortenLöschen
  4. Mindestalter unterschritten und keine Rechtschreibprüfung gemacht - äh, nein, die Geschichte gefällt mir nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Möchte auch immer beim Baden eine pinke Schwimmwindel tragen müssen

    AntwortenLöschen