Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Samstag, 7. Januar 2017

Die neue in der Klasse Teil 1

Diese Geschichte ist rein Erfunden

Hallo ich heiße Max und bin 15 jahre alt und gehe in die Neunte Klasse

Es war ein ganz normaler Morgen wie immer ich stand um 6:00 uhr auf zog mich an und und Früstückte dann ging ich um 7:00 uhr zum Bus mit dem ich dan zur Schule fuhr ich redete mit meinen Freunden wie immer im bus als wir dan endlich ankammen gingen wir in die Klasse.



In der Klasse angekommen war alles normal 1- 2 Stunde Mahte, 3 Musik, 4 Bio und in der 5 Stunde Klassenstunde aber als unsere Lehrer rein kammen war etwas ander da war ein neues Mädchen die Lehrer erzählten uns sie wäre von Berlin nach Hamburg um gezogen und das sie sich vorstellen würde was sie dan auch tat ,, Hallo ich heiße Paula und bin 14 jahre alt wie Frau Müller schon sagte bin ich umgezogen mit meiner Mutter allein und wohne jezt in Hamburg habt ihr den fragen " viele mit schüler meldeten sich und fragten sie viele dinge wie warum bis du umgezogen hast du Haustiere oder wie heist deine Mama. Irgendwann haten die Lehrer keine lust mehr und haben gesagt jezt ist schluß Herr Mauerfall sagte dann zu Paula ,, Paula setz dich doch bitte neben Max" nach dem Herrn Mauerfall sagte das sie sich neben mich setzen soll tat sie das. Fast geschaft nur noch 8 Minuten da hate ich es geschaft dann ist schule vorbei nach 8 Minuten klingelte der Gong und wir ranten zum Bus. Im bus erzählte ich meinen Freunden das wir eine neue Schülerin hätten die etwas komisch ist dan erzähleten wir uns noch das übliche und ob wir später noch zocken würden . Zuhause angekommen hatte ich Mama genau das gleiche erzählt das wir eine neue hätten.


2 Monate später


Es sind nun 2 Monate her nach dem Paula zu uns gekommen ist ich mochte sie noch immer nicht da sie etwas komisch ist. Wir waren also wi der in der Schule 6 Stunde nach dem die Schule aus war fragte Paula mich ob ich lust hätte mit zu ihr zukommen Ich dacht mir (warum sollte ich ich will zocken mit meinen Freunden) aber ich konnte ja nicht nein sagen und sagte ,, Ja warum nicht wird bestimmt Lustig " als wir auf den weg zu Paula waren erzählte Paula mir sie hätte ein Geheimnis aber Sie würde es Mir bei ihr Zuhause erzählen. Als wir Zuhause bei ihr ankammen begrüßte mich ihre Mutter Klaudia schon ,, Hallo wer bist du denn ich bin Klaudia" ,, Hallo Klaudia ich bin Max und ein Klassenkamarad von Paula" nach der begrüßung fragte Klaudia mich ,, Max hast du hunger wenn ja kanst du ruich mitessen" ich antwortete ,, ja habe ich". Als wir in die Küche kammen glaubte ich meinen Augen nicht ein Wickeltich mit Windeln, pinke Bodys und weiße Strampler ich wußte nicht was los ist da ich wuste das Paula keine Geschwister hat. Auf ein mal sagte Paula ,, Max das ist mein Geheimnis ich mache immer noch in Windeln" auf ein mal fing sie an zu Weinen ich sagte nur ,, Paula ist doch nicht schlimm dann ist das halt so und" sie sagte nur ,, Ja echt du findest das nicht schlimm" ,, Nein Paula finde ich nicht aber lass uns erst mal essen ich habe Hunger. Nach dem uns Klaudia das Essen gab und wir wir alles auf assen fragte Klaudia ob ich es bei Paula machen möchte ich fragte nur ,,wass den ich weiß nicht was du meinst" Klaudia sagte nur ,, nach dem Paula isst braucht sie immer eine neue frische Windel" ich wuste nicht was ich sagent sollte da ich es eigentlich nicht machen wollte aber anderseits habe ich sowas noch nie gemacht darum antwortte ich mit ,, ja warum nicht kann ja nicht so schwer sein wie Mahte" Klaudia sagte dan ,, Ok Max, dann leg dich schon mal auf den Tisch Paula
 da mit Max dich wickeln kann" Paula legte sich auf den Tisch ,, Ok Max dan zieh paula mal den Pullover und die Legins aus" ich machte was Klaudia mir sagte un zog Paula nun ihren schönen Pullover mit den Pferden und ihre schwarze Legins aus darunter war ein pinker body so wie sie neben den Wickeltisch ligen ,, Nun dan öffne Paula mal unten mit den Knüpfen den body" ich wollte grade beginnen da sagte Paula ,, Nein Mama das darf er nicht dan sid er mich doch in Windel" ,, Und Paula hab dich doch nicht so Max würde das sogerne machen" ,, Ja Paula hab dich nicht so " antwortete ich     ,, Ok dan mach weiter Max" antwortete Paula und wurde woll kommen rot weil sie sich schemte. Also machte ich weiter ich öfnete die Knüpfe an ihren Body und roch auch schon die woll gepinkelte und woll geschissene Windel, ich zog also nun ihren Body aus und sah ihre noch nicht ganz so großen brüste Paula wurde noch roter im Gesicht als worher da sie sich so schemte. Nuhn fragte ich Klaudia ,, was soll ich nun tuhen ? " ,, Du öffnest  ihr jezt die windel mit den Klettern" ich machte was sie sagte öffnete die Kletter und sah sofort ihre nicht rasirte Vagina die komplet mit Scheise und Pisse zungeschmirt wahr. Klaudia sagte mir ich soltte mir tücher nehmen um sie zureinigen dies tat ich und reinigte ihren Intimbereich gründlich Paula fing an leicht zu stöhnen da sie eregt wurde nun sagte Klaudia mir ,, nun kanst du ales andere sauber machen und ihr eine neue Windel anziehen" dieses tat ich auch nach zirka 15 minuten wahr Paula gwickelt und ich zog ihr den Body und ihr Klamoten wider an danach schauten wir noch Fernsehn und erzählten Klaudia das wir bald auf Klassenfahrt nach Eckernförde fahren würden danach ging ich nach Hause .


Ich hofe die Geschischte hat euch gefallen im Teil 2 sage ich schon mal gehts auf Klasenfahrt

Kommentare:

  1. Rechtschreibfehler ohne ende, die Grammatik ist grausam, Schreibstil ist sehr schlecht, und vom Aufbau rede ich gar nicht erst.

    AntwortenLöschen
  2. Der Anfang ist gut, aber dann geht es zu schnell und die ganzen Rechtschreibfehler. Schrecklich

    AntwortenLöschen
  3. Max kennt Paula kaum und mag sie nicht, und trotzdem wird er von ihr nach Hause eingeladen und erfährt ihr grösstes Geheimnis? Ziemlich unwahrscheinlich...

    AntwortenLöschen
  4. die Rechtschreibung ist genauso frei erfunden!

    AntwortenLöschen
  5. Gute Geschichte, kannst vielleicht noch einbauen wie er intensiver Paulas scheide reinigt und sie dabei n orgasmus hat oder vor ihm und ihrer Mutter anfängt zu masturbieren weil ihre scheide so feucht ist
    Lg Mieke

    AntwortenLöschen
  6. Gute Geschichte, vllt bringst du noch ein, dass er intensiver Paulas scheide reinigt und sie dabei einen orgasmus hat oder anfängt zu masturbieren vor ihm und ihrer Mutter weil sie so feucht ist
    Lg mieke

    AntwortenLöschen
  7. Wieder mal eine Geschichte mit 3 Punkten auf 400 Wörter. Einfach schrecklich.

    AntwortenLöschen
  8. Rechtschreibung eine Katastrophe! Bitte bei der nächsten Geschichte etwas besser darauf achten!

    AntwortenLöschen
  9. Lass bitte den zweiten Teil Korrektur lesen, oder verwende eine Rechtschreibkorrektur im Textprogramm. Mit den vielen Fehlern liest es sich sehr anstrengend.

    AntwortenLöschen
  10. Gute Story. Bitte achte mehr auf die Rechtschreibung. Sonst gerne weiter. Und bau bitte noch Zäpfchen und sowas ein.

    AntwortenLöschen
  11. Die Geschichte ist ganz gut, schreiben schnell weiter. Ein paar Ungereimtheiten, warum z.b. steht der Wickeltisch in der Küche, merkt Paula wenn sie in die Windel macht oder wie findet sie es mit der Windel rumzulaufen. Achte beim schreiben auf Groß- und Kleinschreibung, hin und wieder ein Absatz, Kommasetzung und die Wortwahl.

    AntwortenLöschen
  12. Die Rechschreibung ist auch beim lesen sehr wichtig, darauf bitte auch achten, wahr bei lesen sehr anstrengend

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Geschichte! Bitte weiter schreiben, wäre aber schön wenn du etwas mehr auf Rechtschreibung und Grammatik achten würdest :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Geschichte fängt gut an
    Wäre toll wen max und Paula auf der Klassefahrt Windeln an hätten

    AntwortenLöschen
  15. also nicht schlecht ist die story nur leider viele fehler drin die das lesen schwer machen auch für ne leseratte wie mich hab nich mal meine fantasie spielen lassen können weil ich mich immer gern in den windelträgr oder die windelträgerin hineinversetze und ich die stories gern lese ich selber bin nämlich windelträger

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Autor,
    das was du da geschrieben hast ist nicht lesbar. Voll mit Rechtschreibfehlern. Und inhaltlich Unsinn. Bitte NICHT weiterschreiben.

    AntwortenLöschen
  17. Die Geschichte fing gut an, doch nach dem 1.Drittel wurden die Rechtschreibung und Grammatik so schlecht das man den Zusammenhang der Geschichte kaum noch verstand. Wenn du weiterschreibst lass alles von einem Rechtschreibprogramm überprüfen.

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schlechte grammatik

    AntwortenLöschen
  19. Inhalt ganz gut, Rechtschreibung und Grammatik grauenhaft.

    AntwortenLöschen
  20. Diggi deine Rechtschreibung ist Grenzwerte
    Sonst gut

    AntwortenLöschen
  21. Der Inhalt ist ganz ok, aber ein paar Absätze und eine Rechtschreibkontrolle könnten nicht schaden.

    AntwortenLöschen
  22. Auf der Klassenfahrt soll max mit Paula in einem Zimmer sein und max soll auch in Windeln sein

    AntwortenLöschen
  23. Die viele die die Grammatik bemängeln sag ich hab mehr Toleranz und so schlecht war die Geschichte auch nicht geschrieben. Klar auch ich habe gestutzt das der Wickeltisch in der Küche war aber vielleicht handelt es sich um eine kleine Wohnung. Macht Max auch zum Windelträger und damit offiziell zum Bettnässer so das er mit Paula zusammen auf ein Zimmer kommt für Bettnässer. Und wenn die Lehrer etwas gegen Jungs und Mädchen in einem Zimmer haben wäre eine Feminisierung von Max zur Maxime angeraten. Röckchen Windel und Rüschenhöschen wären nicht schlecht. Und wenn beide in einem Internatszimmer sind Kuschelt sich Paula an Maxime.

    AntwortenLöschen