Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Dienstag, 28. Februar 2017

Beginn der Erziehung

Zuerst einmal, ich bin männlich, 19 Jahre alt, 1,86 groß und entdecke seit neuestem mein Interesse an AB! Würde gerne in die Rolle eines Babys schlüpfen und von einer "Mama" erzogen werden.


Geld verdienen durch Likes, Follower, Kommentare u.v.m... mit: 
Paidlikes -=|=- Fanslave -=|=- Fans 4 Fans -=|=-  Someboost -=|=- Likestudio
Informationen dazu und Auszahlungsbelege gibt es auf Rs Dienstleistungen
* * * WERBUNG * * * WERBUNG * * * WERBUNG * * *

Deshalb suche ich generell erst einmal jemanden zum schreiben, da solche Leute nicht einfach zu finden sind.. Bin komplett neu was dieses Thema angeht und werde einfach erregt bei dem Gedanken ein machtloses Kind zu sein! Würde mich also freuen wenn sich wer meldet! Die folgende Geschichte ist frei erfunden und entspringt meiner Fantasie.

Es waren Sommerferien und ich war in der Stadt unterwegs, als meine Blase plötzlich anfing sich zu melden! Ich beschloss das nächste Geschäft anzusteuern, in dem ich eine Toilette vermutete. Bald kam ich an einem Café vorbei und entschied mich dort mein Geschäft zu verrichten. Ich sah eine Kellnerin, vielleicht 1-2 Jahre älter als ich, die mir sympathisch vorkam. Ich fragte sie nach der Toilette. Sie erzählte mir dass es einen Schlüssel gebe, ohne den man nicht hineinkommt. Ich bat sie mir den Schlüssel zu geben, da der Druck schon enorm Anstieg. Ich folgte ihr hinter die Theke, doch anstatt mir den Schlüssel zu geben, schnappte sie sich ihn nur und sagte "komm mit, ich zeig dir wo die Toilette ist". Ich folgte ihr schweigend. Ich war mir sicher dass auch sie bereits gemerkt hatte wie dringend es war und trotzdem ging sie langsam, ja fast schon entspannt. Bald kam eine Tür, sie öffnete diese und lies mir den Vortritt, doch entgegen meiner Erwartung war dort keine Toilette, sondern lediglich ein Wickeltisch. Und dann war es so weit, ich nässte mir ein da ich dem Druck nicht mehr stand halten konnte! Sie schaute mich an als wäre nichts gewesen. Sie schloss die Tür hinter sich und ich brachte keinen Ton heraus. "Haben wir hier einen kleinen hosenscheisser oder was?" Ich lief rot an und schaute mit gesenkten Schultern und nasser Hose auf den Boden. Ich kam mir vor wie ein kleines Kind, das riesig Ärger bekommt. Doch ich spürte neben Scham, zu meiner eigenen Überraschung Erregung. Diese unterdrückte ich jedoch, da ich nicht glaubte dass die Kellnerin diese nicht erwiderte . "Hopp auf den Wickeltisch!" Waren ihre Worte, die mich aus meinen Gedanken rissen. Ohne viel darüber nachzudenken gehorchte ich ihr. Ich war so überrascht, dass noch ein paar Tropfen in die Windel gingen. Sie zog meine nasse Jeans und die Unterhose aus und packte sie anschließend in eine diskrete Tüte. Auf einmal griff sie in den Schrank unter dem Wickeltisch und zog eine Windel hervor. Sie packte meine Beine und spreizte sie. "Popo hoch" sagte sie und legte mir die Windel an. Es fühlte sich gut an, diese Kombination aus Baby Puder und der weichen Windel. "Du bleibst hier brav liegen" sagte sie mit einem strengen Unterton, ich wagte es nicht zu widersprechen. Nach einigen Minuten kam sie mit einer Hose zurück. Bevor sie mir die neue, viel zu enge Hose anzog, strich sie mir über die Windel, was dazu führte, dass ich mit einem kleinen stöhnen in meine Windel ejakulierte. Sie zog mir die Hose an und drückte mir die Tüte mit den nassen Sachen in die Hand. "Dafür, dass du heute noch kein großer Junge warst, behältst du die Windel bis morgen an, kommst in mein Café und erst dann werde ich sie wieder wechseln, hast du verstanden?" Ich nickte. "Ich heiße übrigens Isabell" sagte sie noch bevor ich das Café verließ. Die Wärme in nassen Windel machte es schwer zu gehen, doch es gefiel mir. Zu Hause angekommen, tat ich alles, damit meine Eltern nichts bemerkten. Als ich dann endlich mit der schon stark durchgeweichten Windel im Bett lag, nahm ich reflexartig meinen Daumen in den Mund und nuckelte bis ich einschlief.

Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Hey coole Geschichte ich bin Tim 10 Jahre alt wo kann man denn mit dir schreiben ? :)

    AntwortenLöschen
  2. wenn du mir auf facebook schreiben und dich über abdl austauschen willst kannst du mir gerne auf meinem anonymen abdl und bondage facebook account schreiben. also falls di facebook hast.

    hier mein link zu meinem anonymen abdl und bondage account: https://m.facebook.com/profile.php?id=100009672636741

    AntwortenLöschen
  3. Ach du heilige Sch**** also mit der toilette im cafe war ja noch ganz in ordnung aber warum sollte sie ihm ohne grund windeln anlegen.
    Also tut mir leid das ist der größte mist den ich je gelesen hab

    AntwortenLöschen
  4. Bitte weiter schreiben

    AntwortenLöschen