Mache Asche (Verdiene Geld) und sichere Dir Deinen Nebenverdienst mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos!

Mittwoch, 14. März 2018

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

2 Wochen ein anderes Leben

Tagebuch – 2 Wochen ein anderes Leben


Aufregung

Samstag, 3.03.2018

Sie wickelten ihn und machten ihn zum Babyjungen. Danach zogen sie ihm Mädchenkleidung an und demütigten ihn. Anschließend steckten sie ihm ein Dildo in den Po und ….




Es war dieser Moment indem Tobi aufhörte zu lesen. Seit ungefähr 2 Jahren ist er sich darüber im klaren, dass er gerne Windeln tragen möchte. Er wusste bis dahin nicht einmal, dass es diesen Fetisch gibt und konnte seine Zuneigung und den Wunsch Windeln zu tragen deshalb nie verstehen. Durch seine mehrmalige suche nach Windeln im Internet, kam er aber auch auf Seiten die Windelgeschichten veröffentlichten und sah, dass es anscheinend für viele auch ein Fetisch ist und eine Art zu Leben.
Die Geschichten heutzutage lassen aber echt zu Wünschen übrig. Unglaublich unreal und absurde Themen werden gewählt. Deshalb hörte er auch hier genervt auf zu lesen. Er war sogar etwas beleidigt. Nicht jeder der gerne Windeln tragen möchte, will auch abgerichtet, oder gedemütigt werden. Doch für sein Empfinden suggerieren die meisten Geschichten genau dies, deshalb ließt er sie auch mittlerweile ungerne.

Doch das hat bald ein Ende. Endlich. Aus der Fiktion soll Realität werden. Seine Mutter fährt für ganze 2 Wochen zu Ihrem neuen Liebhaber nach Amerika. 2 ganze Wochen! Und das Beste?
Lediglich die Nachbarin kommt Mittags mal zum Kochen und Abends zur Kontrolle rüber. Ansonsten ist er komplett alleine. Die Große Chance es endlich mal zu probieren. Er könnte endlich mal in seinem Zimmer Windeln lagern ohne Angst zu haben, dass diese gesehen werden. Bis heute hat er sich noch nie getraut Windeln zu kaufen aus Angst, seine Mutter könnte sie an ihm erkennen, oder würde sie zuhause finden. Zum Glück ist er bereits 15 Jahre und laut seiner Mutter fähig mal 2 Wochen selbstständig für sich zu Sorgen. Doch dies ist nicht alles. Er hatte im Internet ein Mächen kennengelernt das nur 25 Minuten entfernt wohnt und die gleiche Leidenschaft teilt. Ihm lag es natürlich Nahe, dass er sie zu sich einladen würde. Er liebte den Gedanken eine Windel zu tragen und dabei ein vielleicht sogar sehr hübsches Mädchen bei sich zu haben, dass auch welche trägt. 2 Fliegen mit einer Klappe. Gleich am Montag würde er sie anschreiben und bitten ihm Gesellschaft zu leisten.Vielleicht könnten sie ja mehr als nur Freunde werden. Es könnte sich soviel entwickeln. Riesige Hoffnungen machten sich in Tobi breit. Er kann es kaum noch erwarten das seine Mutter endlich abreist... 








Abschied und viele Pläne

Sonntag 4.03.2018

„Toooobi aufsteehheen. Frühstück ist fertig! „
„Ja Mama. Ich komme sofort.. „

Noch sehr verschlafen steigt Tobi aus seinem Bett. Ja natürlich reist seine Mutter heute ab, aber ist das ein Grund, dass er mit ihr deshalb sonntags um 8 Uhr schon Frühstücken muss?
Erst die Arbeit dann das Vergnügen dachte er sich. Denn sobald seine Mutter erstmal weg ist, kann er seine vielen Pläne für die Zeit in die Tat umsetzen. Endlich würde er mal spüren wie es ist eine dicke Windel zu tragen. Er schaut an sich runter. Weiße Socken und eine weiße enganliegende Boxershorts von Calvin Klein. Viele wären vielleicht dankbar, wenn ihre Eltern so teure Unterwäsche holen würden, dazu noch von der besten Marke, doch er will was ganz anderes drunter haben. Das muss allerdings noch etwas warten. Gähnend zieht er sich seine Hose an und schländert die Trepper herunter.

„Guten Morgen mein Schatz. Wie hast du geschlafen?“
„Ganz gut Mama. Was gibt’s zu frühstücken?“
„Brot und Aufschnitt“

Klasse. Nicht einmal Rührei oder gebratenen Speck. Das könnte man ja erwarten, wenn man sich um diese Uhrzeit schon aus dem Bett quält. Beide setzen sich zu Tisch und nehmen sich ihr essen. Es herrscht Stille. Niemand hat was zu erzählen. Wohl alleine deshalb, weil Tobi im Kopf bereits die 2 Wochen in Windeln durchplant und seine Mutter im Kopf wilde Nächte und romantische Abenteuer mit ihrem Neen hat. Beide haben in den 2 Wochen großes vor.u

„Du weißt, dass es eine große Verantwortung ist 2 Wochen alleine zu wohnen Tobi? Ich will das du keinen Unsinn anstellst.“
„Natürlich nicht. Werde mich benehmen wie du es schon 40x von mir verlangt hast,“
„Sei nicht immer so genervt“, sagt seine Mutter und lässt ihr 2x angebissenes Brot liegen und verlässt den Raum.
Tobi interessier es nicht. Es will eigentlich nur so schnell wie möglich das Haus für sich haben. Er isst zügig sein Brot auf und lernt noch etwas Mathe für Montag. Schließlich wird am Montag selber dafür keine Zeit sein.

Nachdem der Tag wie ewig erschien kam der heiß erwartete Moment. Tobi, seine Mutter und die Nachbarin standen draußen beim Taxi.

„Mein Schatz ich werde dich sehr vermissen bitte pass auf dich auf. Und Frau Meier ich bitte Sie immer nach dem Rechten zu sehen.“

Frau Meier. Wir wohnen nun schon fast 4 Jahre neben der 60 Jährigen. Eine typische: „Hier wird kein Fußball gespielt“ Rentnerin. Und die soll auf mich aufpassen? Die frisst mich eher auf.

„Selbstverständlich werde ich das tun. Genießen Sie die 2 Wochen in Amerika.“

„Alles klar, dann lass dich noch einmal Drücken“
„Habe dich auch lieb Mama, aber es sind nur 2 Wochen. Nun steig ins Taxi, sonst fährt er gleich ohne dich los.“
„Merke schon willst deine Mutter loswerden. Ach Gott ihr Kinder werdet so schnell erwachsen und wollt selbstständig sein. Dann bis bald mein Engel“

Mit diesen Worten stieg sie ins Taxi und fuhr davon. Die alte Frau Meier schaute ich nicht mal an, sondern ging ohne Worte ins Haus. Im Flug angekommen blieb ich stehen. Mit einem riesen Grinsem im Gesicht. Ich atmete tief ein. Erleichtert. Ab morgen ist es so weit. Meine Fantasie die ich seit 2 Jahren haben kann ich 2 Wochen umsetzen. 2 Wochen erfahren.
Ja mein größter Wunsch geht in Erfüllung: Ich habe 2 Wochen ein anderes Leben.

Autorkommentar:
Ich hoffe euch allen hat diese Einleitung gefallen. Mein Plan wird es sein die 2 Wochen komplett zu dokumentieren.Vom 4.03 – 18.03 wird jeder Tag eine Geschichte sein. [es kommt nicht an jedem Tag die entsprechende geschichte ich werde nur jeden tag als geschichte ausführen]
Die Einleitung habe ich knapp gehalten, weil ich gerne erstmal Feedback haben möchte, was ihr über das Konzept, den Schreibstil und den Inhalt denkt. Sollte das Feedback nämlich negativ sein, würde ich sie nicht fortsetzen.

Desweiteren ist solch eine Geschichte natürlich Arbeit. Ich würde mich natürlich sonst auch freuen, wenn ein weiterer Geschichtenschreiber mir gesellschaft leistet und helfen möchte. dieser kann mir einen Entwurf gerne zusenden für einen Tag der noch nicht geschrieben ist.
Wichtig ist, dass ich mir dann vorbehalte, die entsprechende Version abzuändern, da ich nicht möchte, dass der Inhalt komplett unreal wird.

MfG,
Geheimer Schreiber.


-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. Hoffentlich wird das nicht wieder eine 0815 story.
    Zum Bavy machen und neu erziehen...
    Gibt‘s zuhauf.

    AntwortenLöschen
  2. Cool
    Ich will mehr .....

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr vielversprechend.. Fortsetzung wäre gut

    AntwortenLöschen
  4. Sehr geehrter Autor.
    Erst einmal klingt das ganze nach einem halbwegs guten Start. Sowohl sprachlich auf einem hohen Niveau (grammatikalisch, Rechtschreibung etc) aber sich inhaltlich schon detailliert. Allerdings ist die Frage wohin soll sich das alles entwickeln? Geht es um eine Liebesbeziehung zwischen dem Mädchen und dem Jungen? Wird man viel lesen was in die Richtung ("sanft streichelte über ihre Windel bis sie zu einem unvorstellbaren Orgasmus kam"), also auf sexueller Basis, oder wird es in die Richtung Ageplay gehen, dass er richtig wie ein Baby (entweder von dem Mädchen oder der Nachbarin) behandelt wird mit Schnuller und so weiter. Persönlich würde ich mich über Ageplay mehr freuen, da das sexuelle in allen letzten Geschichten immer im Vordergrund stand. Ageplay kommt seltener vor in letzter Zeit vor. Dazu sollte es irgendwas besonderes geben, damit die Geschichte nicht vorhersehbar wird und dadurch 0815. Viel Glück fürs weitere Schreiben. Freue mich und bin gespannt auf Teil 2.

    AntwortenLöschen
  5. Super Einstieg! Schreib bitte schnell weiter. Ich bin schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  6. Super Anfang. Weiter so

    AntwortenLöschen
  7. Bitte weiter schreiben ��

    AntwortenLöschen
  8. Wo bleibt der Rest?
    Die Story ist immer die gleiche ,so ausgelutscht ..! ��

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöner Anfang, klingt vielversprechend. Bitte weiterschreiben!

    AntwortenLöschen
  10. Die Einleitung gefällt mir super!!
    Ich freue mich schon auf die nächsten Teile...

    AntwortenLöschen
  11. serh guter anfang . jetzt muss es nurnoch weiter gehen.
    bi gespannt was da alles kommt.

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich bis jetzt ganz gut an. Weiter so!

    AntwortenLöschen