Geld verdienen mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos! Derzeit 5 Anbieter online!

Mittwoch, 15. März 2017

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Diaper Girl 7 - Leonys neue Höschen und die braunen Zäpfchen


Als Leony sah, was auf sie zukommt, überkam es Ihr panisch und ängstlich und sagte: Okay ich mach was Ihr wollt nur bitte keine Spritze.


Geld verdienen durch Likes, Follower, Kommentare u.v.m... mit: 
Paidlikes -=|=- Fanslave -=|=- Fans 4 Fans -=|=-  Someboost -=|=- Likestudio
Informationen dazu und Auszahlungsbelege gibt es auf Rs Dienstleistungen
* * * WERBUNG * * * WERBUNG * * * WERBUNG * * *

Maja sagte: Es ist sehr lobenswert, dass du alles machst, was wir wollen und das wollen wir auch, dass du nicht an Sex denkst und jetzt entspann dich meine kleine Windelprinzessin und es tut nachher nicht so weh und holte einen Hocker, hob das linke Bein von Leony an und legte es mit der Schienbeinseite nach unten auf den Hocker und hielt es fest. In der Zwischenzeit desinfizierte den linken Oberschenkel hinten, während Lulu Leony streichelte und Mut machte indem sie sagte: Sei ein gutes Mädchen, gleich hast du es geschafft und schon spürte Leony einen Stich ins Bein und Ben sagen: Je entspannter meine kleine Prinzessin ist um so weniger Schmerzen hast du und jetzt tief einatmen und ausatmen. Leony spürte ein Ziehen im Oberschenkel, Welches langsam nachließ. Ben sagte: Du hast es hinter dir und die Handschellen wurden gelöst und Leony wurde zum Aufenthaltsraum getragen, wo gleich die Strumpfhose und die Reiterhose wieder hochgezogen wurde. In dem Augenblick kam auch schon das Essen für Ben, Maja und Lulu und Leony musste zusehen wie sie es sich schmecken ließen. Lulu meinte zu Leony: Du bekommst morgen was ab; ich friere was übrig bleibt für dich extra ein und lachte dabei. Nach dem Essen wurde Leony in einem gefliesten Raum getragen und komplett ausgezogen und an den Händen gefesselt. Die Handschellen wurden an einem Haken befestigt und Dieser wurde hoch zur Decke gezogen. Anschließend wurde der Dildo entfernt und ein Gartenschlauch hinten eingeführt und der Darm solange mit Wasser gefüllt und immer tiefer eingedrungen und solange geflutet bis keine Faser mehr rauskam und das Wasser ganz klar war. Das Ganze zog sich über Stunden hin und Leony war mit den Kräften am Ende. Zum Schluss sagte Ben: Das musste sein damit dein Muschihöschen nicht zu hygienischen und gesundheitlichen Problemen führt, worauf du dich schon so sehr freust. Leony war Alles egal und ließ sich in einem weiteren Raum tragen  wo ein großer Metalltisch stand und in der Ecke ein Hund, der Hasso hieß, friedlich schlief. Leony wurde auf den Tisch gelegt und Ben kam mit einer Flasche Desinfektionsmittel und rieb Leony gründlichst überall im Intimbereich und am Po damit ein. Ben legte einen Karton auf den Tisch und zauberte das Muschihöschen, welches zum Schlüpfen war und fleischfarbene Optik hatte, und fing an es durch die Füße und Beine hochzuziehen. Dann wurde das Poloch und der Potunnel etwas eingefettet und der Potunnel mit Nachdruck eingeführt, dann würde die Eichel freigelegt und ein Mittel in die Harnröhre eingebracht und anschließend das Röhrchen von dem Muschihöschen eingeführt und an der künstlichen Muschi eine Spritze mit Flüssigkeit injiziert, damit das Röhrchen nicht rausrutscht. Dann wurde das Muschihöschen drüber gezogen und zurecht gemacht. Dann legte Ben eine Windel unter den Po und Lulu ging an die im Raum stehende Gefriertruhe und holte drei Gefrierbeutel heraus und ging zum Tisch zurück und sagte zu Leony: Ich habe extra ein bisschen mehr gemacht weil du mit übergroßer Freude und Dankbarkeit dich kaum mehr zurück halten kannst und du eine große Leere in dir verspürst, die ich sehr gerne wieder auffüllen werde und machte sich ans Werk und zog sich Gummihandschuhe über und nahm nach und nach die Häufchen aus den Beuteln und führte sie ganz tief ein. Anschließend nahm Ben noch den wieder sauber gemachten großen Dildo in die Hand und führte Ihn und damit die Häufchen ganz tief ein und machte die Windel zu und zog noch eine rosafarbene Gummischutzhose drüber. Ben, Maja und Lulu waren total begeistert und sagten: Du warst sehr tapfer und hast es geschafft. Dafür gibt es auch eine Belohnung für dich und gingen an den Schrank, wo Hasso davor lag.

Anregungen und Kritik herzlich willkommen
-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen