Mache Asche (Verdiene Geld) und sichere Dir Deinen Nebenverdienst mit Facebook, Youtube und vielen weiteren Social Networks! Klicke für mehr Infos!

Samstag, 23. September 2017

Geld verdienen durch Likes! Schnell und unkompliziert! Auszahlung ab 5,- Euro per Paypal oder Überweisung! Paidlikes hat bereits über 200000 Euro an seine User ausgezahlt! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst!

Jonas' Erziehung zum Windelmädchen Jenny 2


Nach dem Sport kamen die Mädchen zurück zu Jenny und fragten nach der Nummer von Damian, doch Jenny wollte nichts sagen und die Mädchen sagten: Da müssen wir wohl die Fotos von dir weiterschicken.




Das wirkte anscheinend und rückte die Nummer raus. Lisa rief an und schilderte die Situation so: Herr Jakoby mein Name ist Lisa und eine Frage; ist es in Ordnung für Sie, wenn wir uns für eine gewisse Zeit um Jonas kümmern und er auch über Nacht bleiben kann? Lisa hörte zu was Herr Jakoby zu sagen hatte und sagte: Ich richte es aus und wünsche alles Gute für die Zukunft und wie lange ungefähr? Okay alles klar; ich gebe es weiter, danke für die Information, Wiederhören. So, sagte Lisa: Damian hat grünes Licht gegeben und lässt mitteilen, dass er überraschend für ein großes Projekt für fünf Jahre nach Amerika muss, aber dankbar wäre, wenn Jonas im gewohnten Umfeld bleiben kann und man sich weiterhin um ihn kümmert und dass er alles in die Wege leiten würde und sich freuen würde ein gutes Umfeld für Jonas zu finden und wenn es nichts ausmacht, er dort schon mal zu leben.

In zwei Tagen geht es los. Und Lisa sagte noch zu Jenny: Du wirst in Jennys Fußstapfen treten und Maddie und ihre Eltern stolz machen und in fünf Jahren gibt es dich sowieso nicht mehr als Mann. Dann machten sie Jenny von der Liege los und gingen zu Maddie nach Hause und gleich in das verwaiste Zimmer von Jenny, wo ein Krankenbett drinnen stand und alles weitere wie ein Prinzessinenparadies in rosa und pink gestaltet war. Maddie sagte: Das ist schön, dass Jenny wieder da ist und ich werde gleich meine Eltern anrufen, dass sie einen großen Vorrat Windeln und Gummihosen mitbringen und auch lecker Babykost und Fläschchen. Dir wird es an Nichts fehlen und wehe du tanzt aus der Reihe, dann gibt es Dresche bis zum Umfallen. Jenny schluckte ganz schwer und Maddie ging telefonieren. Lisa forderte Jenny auf sich hinzulegen und Jenny wurde ans Bett gefesselt und Lisa konnte es nicht lassen und massierte Jenny im Intimbereich und merkte, dass sich was rührt. Lisa meinte:

Da scheint wohl jemand Gefallen daran zu finden künftig wie ein Babymädchen behandelt zu werden und schöne Kleidchen zu tragen wo man sieht, dass du Windeln tragen musst und gefüttert wirst. Alle Mädchen kicherten und es mischte sich Josi in die Diskussion ein und sagte: Beim nächsten Windelwechsel wird Jenny von mir entjungfert und bekommt meine Fetten Dildo bis zum Anschlag hinten rein, der ist so richtig heiß in meiner Spalte und freut sich schon sehr auf Abwechslung, dann wirst du bestimmt weinen müssen wie ein Baby und wir bringen dir auch bei wie du Schwänze lutschen wirst. Lisa lächelte und sagte zu Jenny, während sie weiter im Schritt massierte und das Wachstum nicht kleiner wurde: ich glaube das gefällt auch unserer kleinen süßen Windelprinzessin und Lily; dein Vater ist doch Psychiater; meinst du, dass du an Medikamente rankommen kannst, die das ganze beschleunigen mit der Inkontinenz und mit einem Neuaufbau unseres Windelmädchens? Klar krieg ich das hin; geh schon mal Was organisieren sagte Lily und verschwand.

Maddie betrat wieder das Zimmer und verkündete stolz: Meine Eltern sind so froh und glücklich, dass Jenny wieder da ist und dass jetzt alles wieder gut ist und die Sorgen ein Ende hätten. Darauf meldete sich Jenny zu Wort: Lasst mich bitte mit Damian nach Amerika gehen und jetzt nach Hause gehen, bitte, dann bin ich auch weg von der Schule und mache euch keine Sorgen mehr. Darauf meinte Lisa: Klingt alles sehr nett von dir aber du bleibst schön hier und genießt die Gastfreundschaft hier und wirst unsere kleine süße unschuldige inkontinente, pflegebedürftige Windelprinzessin sein. Du meinst wohl, gut erzogen zu sein aber dem ist nicht so und Maddie hat sich doch mehr als versöhnlich gezeigt und dir ihre schöne warme und sehr feuchte Windel angelegt und wir alle entrümpeln mal unsere Kleiderschränke;

Maddie wann kommen eigentlich eure Eltern? Maddie meinte in einer Stunde, dann gibt es Abendessen und für meine kleine Schwester lecker Fläschchen und Babybrei. Währenddessen machte sich Jennys Blase bemerkbar und Jenny bat darum auf die Toilette zu dürfen und alle lachten und sagten: Du hast doch deine Toilette an und mach da rein. Jenny genierte sich und Lisa half nach und massierte Jennys Bäuchlein und sagte: Entspann dich und lasse los; sei ein braves Windelmädchen und die Massage wurde intensiver und kräftiger. Dann gab es kein Halten mehr und es ging alles in die Windel, was von den anderen Mädchen nicht unbemerkt blieb und Jenny wurde gelobt mit den Worten: Bald schaffst du das ganz alleine und wirst ohne es zu merken dich einnässen und einkoten das Versprechen geben wir dir ganz sicher aber schlaf erst einmal etwas unser kleines süßes Windelmädchen der Abend wird bestimmt lange und lustig für uns alle. Und tatsächlich schlief Jenny ein bisschen ehe seine neuen Eltern kamen und sich riesig freuten dass Jenny wieder da war.

-= Geld verdienen durch Likes! Zuverlässige Auszahlung ab 15,- Euro! Viele Verdienstmöglichkeiten bei Fanslave! Melde auch Du Dich an und sichere Dir Deinen Nebenverdienst! =- geld-verdienen-468x60

Kommentare:

  1. Sehr schöne Geschichte, bitte Weiterschreiben

    AntwortenLöschen
  2. Super Geschichte.
    Schreib bitte schnell weiter..!!

    AntwortenLöschen
  3. Bitte die Geschichte nicht, wie bei Diaper Girl fortsetzen. Bitte kein Dildo benutzen und auch kein Hundefutter oder Psychisch krank machen. Kleine Windelmädchen brauchen nur Windeln, Nuckel und Babynahrung.

    AntwortenLöschen
  4. Warum wollen Jungs immer kleine Windelmädchen entjungfern? Jonas soll ein kleines und süßes Babymädchen sein. Bitte lass den Dildo und das Psychologische Zeug weg. Die Geschichte soll nicht, wie die Geschichte von Diaper Girl weiter gehen.

    AntwortenLöschen
  5. Kümmer dich nicht zu sehr darum, was andere wollen. Mein Vorredner scheint seine eigene Geschichte im Kopf zu haben, aber andere sollen sie schreiben, das ist nicht Sinn der Sache.
    Schreib deine eigene Geschichte und lass dir zumindest da nicht reinreden.
    Etwas sinnvollere Kritik wäre aus meiner Sicht die Länge der Kapitel. Das erste war schon kurz, aber beim zweiten jetzt hatte ich das Gefühl, dass kaum etwas passiert ist. Nimm dir ruhig etwas mehr Zeit und hau dann ein richtig ordentliches Kapitel raus. Das muss nicht so ellen-lang wie manche Geschichte hier sein, aber etwas mehr wäre glaube ich für den Geschichtsfluss besser.
    Ansonsten ist deine Schreibart noch etwas hakelig. Sie ist nicht schlecht, aber ich denke, dir fehlt etwas Übung. Lies vielleicht mal ein ordentliches Buch, einfach damit du weißt, wie es richtig geht. Man merkt, dass du dir Mühe gibst, aber hier und da sind halt Grundsatzmängel. Üben heißt die Devise!
    Mach weiter und lass dich nicht beirren.

    Liebe Grüße,
    Benni

    AntwortenLöschen
  6. Wann gehts denn weiter?

    AntwortenLöschen